Öffentlichkeitsfahndung nach 74-Jährigem beendet

Vermisster Mann aus Schaftlach aufgefunden

Seit heute Nachmittag wurde ein 74-jähriger Mann aus Schaftlach gesucht. Das Problem: der Mann ist krank. Am späten Abend meldete die Polizei, dass der Rentner in München gefunden wurde.

Mit diesem Bild suchte die Polizei nach dem vermissten Schaftlacher.

Aktualisierung von 21:28 Uhr
Wie die Polizei meldet wurde der vermisste Hermann M. am Mittwochabend in München aufgegriffen. Die Öffentlichkeitsfahndung hat sich somit erledigt.

Heute gegen 13 Uhr wurde der 74-jährige Hermann M. aus Schaftlach das letzte Mal gesehen. Die Polizei sucht den Mann nun im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung, da er dement ist. Zuletzt war der Rentner am Bahnhof in Schaftlach unterwegs. Mutmaßlich ist er mit der BOB weggefahren oder per Anhalter unterwegs.

Anlaufstellen für den Vermissten wären neben seinem Wohnort auch München und Bad Tölz. Für den morgigen Tag wäre ein Urlaub in Kärnten geplant gewesen. Die Polizei beschreibt den Mann wie folgt: Etwa 1,75 Meter groß, weiße Haare, beiger Hut, dunkelbeige Cargo-Hose, weinrotes Blouson, schlank, zieht das rechte Bein etwas nach. Herr M. trägt exakt den gleichen Hut und die gleiche Hose wie auf dem Bild zu sehen.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme