Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Deutscher Wetterdienst warnt vor starkem Schneefall

Viel Schnee und starker Wind fürs Tal

Von Redaktion

Zur Überraschung vermutlich vieler schneit es zuweilen im Winter. Heute soll es laut Deutschen Wetterdienst auch bei uns am Alpenrand besonders windig werden und viel Schnee geben.

Für den südlichen Landkreis Miesbach ist die Warnstufe aktuell bei rot / Quelle: Deutscher Wetterdienst

Aktuell warnt der DWD für den Landkreis Miesbach mit roter Warnstufe vor ergiebigem und starkem Schneefall. Dabei ist der Landkreis zweigeteilt. Im nördlichen Teil werden die Schneefälle bei weitem nicht so stark ausfallen, wie im Tegernseer Tal.

Es tritt im Warnzeitraum starker Schneefall mit Mengen zwischen 30 cm und 50 cm auf. Verbreitet wird es glatt.

Hinweis auf mögliche Gefahren: Straßen können stellenweise unpassierbar sein. Unter anderem können Bäume unter der Schneelast zusammenbrechen. “Vermeiden Sie alle Autofahrten! Fahren Sie nur mit Winterausrüstung!”, empfiehlt der DWD.

„Der Schnee kommt in mehreren Schüben. Erstmal eine Kaltfront heute um die Mittagszeit, dann ist kurz Ruhe, bevor am Abend und in der Nacht ergiebige Schneefälle auftreten“, sagt der Wetterexperte aus Schaftlach Hans Wildermuth.

Am Dienstag zieht ein neues Schneefallgebiet herein, allerdings wird die Luft ein wenig milder, damit kann der Schneefall später in Regen übergehen. Auf den Bergen fällt durchweg Schnee. Das setzt sich noch am Mittwoch fort, am Donnerstag beruhigt sich das Wetter. Der Wetterfrosch sagt weiter:

Dort, wo alles als Schnee fällt, also über 1000 m Höhe, können über 50 cm Schnee fallen, wie auch der DWD warnt.

Unten komme es sehr darauf an, wie spät am Dienstag der Schnee in Regen übergeht oder ob es am Mittwoch noch schneit. Es kommt hier auf ein oder zwei Grad Temperaturdifferenz an.

Die Warnung des DWD ist aktuell bis morgen Abend ausgesprochen. Außerdem treten am heutigen Montag Sturmböen zwischen 60 und 85 km/h auf. Also, vorsichtig fahren und raus aus dem Wald. 😉

Hier geht’s zum Wetterbericht der TS für die gesamte Woche.

Quelle: Deutscher Wetterdienst


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme