Spendenverkauf der Rottacher Volksschule für Krebsorganisation
Viele kleine Helfer

von Redaktion

Vor kurzem veranstalteten die beiden 4. Klassen der Grund- und Mittelschule Rottach-Egern einen Spendenverkauf. Am Ende kam eine Summe von rund 635 Euro heraus. Diese kommt einer wohltätigen Organisation zugute.

Mit viel Werbung, Durchsagen und Plakaten konnte durch Spenden aus vielen Klassenkassen und von Lehrern sowie durch den Verkauf von Kuchen und Muffins eine ordentliche Spende erreicht werden. Der Schatzmeister der Organisation KONA (Nachsorge von krebskranken Kindern), Herr Seyb, kam persönlich in die Schule und erklärte den beiden Grundschulklassen genau, wofür das Geld verwendet wird.

Davon werden alle krebskranken Kinder bei ihrer Therapie finanziell unterstützt. Auch Angehörigen, die durch Krebs einen Menschen verloren haben und denjenigen, die mit dem Schicksal einer erkrankten Person nicht umzugehen wissen, wird dabei geholfen, die Situation zu verarbeiten.

Bei der Spendenübergabe überreichten die Klassensprecher der 4. Klassen, zusammen mit der Rektorin Kathrin Brück und ihren Klassenlehrerinnen, Herrn Seyb den Scheck. Anschließend hatten sie noch die Gelegenheit, ihm Fragen zu stellen und über ähnliche Vorfälle in ihren Familien zu reden.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus