Blasorchester spielt spanisches Musikprogramm
Viva la Música

von Magdalena Gammel

Das Akademische Blasorchester lädt unter dem Motto „Danza Fántasticas“ zu ihrem Konzert im Hotel zur Post in Bad Wiessee ein. Am ersten Märzsamstag werden die verschiedensten Musikstücke aus dem spanischen Kulturkreis vorgeführt. Unter anderem eine Komposition über die Geschichte der kubanische Revolution.

Das Akademische Blasorchester München, dieses Jahr mit Werken aus dem spanischen Kulturraum © Foto: Bernhard Lang
Das Akademische Blasorchester München, dieses Jahr mit Werken aus dem spanischen Kulturraum
© Foto: Bernhard Lang

Das Akademische Blasorchester aus München besteht aus 60 ambitionierten Amateurmusikern aus ganz Bayern und wird an diesem Abend von Michael Kummer dirigiert. Dieser hat für das diesjährige Konzertprogramm Werke aus dem spanischen Kulturkreis zusammengestellt. Der erste Teil des Konzerts beginnt mit eindrucksvollen, bekannten und vielleicht auch weniger bekannten Bearbeitungen für das Blasorchester.

Ein spanischer Abend

Emmanuel Chabriers Rhapsodie „España“ in einem Arrangement von Rainer Pötz, eröffnet den Abend. Anschließend folgt das titelgebende Stück „Danza Fantásitca“ von Joaqiun Turina, welches von Douglas McLaine für Blasorchester umgesetzt wurde. Beendet wird der erste Teil des Abends von Maurice Ravels „Alborada del Gracioso“ aus seinem fünfsätzigen Klavierwerk „Miroirs“ stammend.

Der zweite Teil des Konzerts und damit auch gleich der Abschluss dieses Abends, ist das Stück von Victoriano Valencia Rincón „200 – Dritte Suite für Blasorchester“. Noch recht jung, wurde das Werk im Jahr 2010, anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Unabhängigkeit Kolumbiens von dessen Kultusministerium in Auftrag gegeben. Ein Stück, welches mit traditionellen Tanzrhythmen und afrocubanischen Einflüssen eine spannende Revolutionsgeschichte des Landes erzählt.

Beginn ist am 7. März um 19 Uhr im Hotel zur Post in Bad Wiesses. Eintrittskarten kosten 10 Euro, mit Ermäßigung 8 Euro und Kinder bis 14 Jahr haben freien Eintritt. Für den Kartevorverkauf bitte unter folgender Nummer anrufen: Tel: 08022/89060 oder per E-Mail an: info@hotel-zur-post-bad-wiessee.de und info@abo-muc.de


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus