B 318 - Schilderbrücken werden aufgestellt
Vollsperrung zwischen Holzkirchen und Gmund

von Redaktion

Seit Ende Oktober 2019 sind die Hauptbauarbeiten des vierspurigen Ausbaus der B 318 vor der Autobahn beendet. Nun muss allerdings die Strecke zwischen Holzkirchen und Gmund erneut für eine Nacht komplett gesperrt werden.

Seit rund einem halben Jahr sind die Bauarbeiten an der neuen Anschlussstelle der Kreisstraße MB 14 und zum vierstreifigen Ausbau der B 318 beendet. Für das Aufstellen der Schilderbrücken mit der wegweisenden Beschilderung muss die Strecke zwischen Gmund und Holzkirchen nun allerdings erneut gesperrt werden – von Donnerstag 26.03.2020, 19:00 Uhr bis Freitag, 27.03.2020, 06:00 Uhr.

Die Umleitung für den Verkehr der B 318 wird von der Autobahn kommend, ab der „Föchinger Kreuzung“, über die Kreisstraße MB 14 nach Föching, weiter über die Kreisstraße MB 4 Richtung Holzkirchen und abschließend über die Kreisstraße MB 9 wieder auf die Bundesstraße eingerichtet und beschildert (siehe Skizze).

In der Nacht werden die ersten beiden Schilderbrücken südlich der neuen Brücke der MB 14 aufgestellt. Dafür werden zunächst seitlich der Fahrbahn Pfosten errichtet, anschließend werden die Riegelbrücken mit einem Schwerlastkran eingehoben. Dafür ist die kurzzeitige nächtliche Komplettsperrung der B 318 erforderlich.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus