Vollsperrungen in Rottach-Egern

von Filiz Eskiler

In Rottach-Egern ist in den kommenden Wochen einiges los: ab morgen können die Asphaltierungsarbeiten in der Sonnenmoosstraße beginnen. Dazu gehören auch Vollsperrungen an zwei Tagen, und schwarze, klebrige Flächen, die man weder zu Fuß noch mit einem Fahrzeug betreten soll.

Am Montag haben die vorbereitenden Arbeiten in der Sonnenmoosstraße in Rottach-Egern begonnen. Morgen sollen diese voraussichtlich abgeschlossen sein, berichtet nun Alexander Eberl vom Bauamt der Gemeinde. Damit können ab Montag, den 14. Juni bis zum Dienstag, den 15. Juni die Sanierungsarbeiten des Gehweges durchgeführt werden. Diese werden an der Einmündung Georg-Hirth-Straße / Sonnenmoosstraße 1 beginnen und am südlichen Ende des Anwesens Sonnenmoosstraße 12 enden, erklärt Eberl. Für Fußgänger bedeutet das laut ihm:

Während diesem Zeitraum werden Fußgänger über den Anzengruberweg, der Ludwig-Thoma- sowie der Leo-Slezak-Straße umgeleitet. Im Laufe des Mittwoch-Morgens sollte der Gehweg wieder passierbar sein.

Nach Asphaltierung des Gehwegs geht es bereits am Donnerstag weiter: am 17. Juni findet das Abfräsen des alten Fahrbahnbelags statt. Die Sonnenmoosstraße wird in dieser Zeit mit Einschränkungen befahrbar sein, allerdings gilt für die gesamte Sonnenmoosstraße ein Halteverbot. Für die anschließend durchzuführende Asphaltierung werden Vollsperrungen notwendig sein.

Anzeige

Zweimal Vollsperrung für je 24 Stunden

Am Montagmorgen, den 21. Juni, beginnen die Asphaltierungsarbeiten im Bereich des Anwesens Georg-Hirth-Straße 3 bis zur Einmündung Sonnenmoosstraße, und von dort bis zum Anwesen Sonnenmoosstraße 12. “Für diesen Bereich wird eine Vollsperrung von Montag, 06:00 Uhr bis Dienstag (22. Juni 2021) 06:00 Uhr notwendig sein”, erklärt Eberl. Anlieger der Georg-Hirth-Straße werden über die Glasl- und Karl-Theodor-Straße umgeleitet, Anlieger des Oberachweges über die Karl-Theodor-Straße. Dabei wird der Pflanzentrog an der Einmündung für diesen Zeitraum entfernt und die Anlieger der Sonnenmoosstraße werden ebenfalls über die Glasl- und Karl-Theodor-Straße bzw. der Feld-, Wolfsgrub und Ludwig-Thoma-Straße umgeleitet.

Die zweite Vollsperrung findet direkt im Anschluss ab Dienstag, den 22. Juni statt: bis Mittwoch, den 23. Juni werden vom Anwesen Sonnenmoosstraße 12 bis Sonnenmoosstraße 38 (Höhe Laurenziweg) weitere Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Die Vollsperrung gilt ebenfalls von 06 Uhr am Dienstag, bis 06 Uhr am Mittwoch. “Die zuvor genannten Umleitungen für Anlieger der Sonnenmoosstraße bleiben bestehen”, so Eberl.

Einen weiteren Hinweis hat das Bauamt Rottach-Egern ebenfalls bezüglich der kommenden Wochen:

Am 15.; 21.; und 22. Juni 2021 wird früh morgens ein sogenannter Haftkleber auf die vorhandene Gehweg- und Straßendecke gesprüht, diese schwarzen-klebrigen Flächen sollten nicht betreten werden, da sich das Material an Schuhen, Fahrradreifen und Autoreifen festsetzt.

Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind, ist es je Wetterlage möglich, dass die Arbeiten kurzfristig unterbrochen oder auf den nächsten, regenfreien Tag verschoben werden müssen, heißt es abschließend von Seiten der Gemeinde.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus