31 Teams beim "5. Seniorenresidenz Wallberg Kinder Fußball Cup"
Stimmung, Spaß und viele Sieger

von Nicole Posztos

Als Peter Wisgott im Jahr 2005 die Seniorenresidenz am Wallberg übernahm, ging alles sehr schnell. Nur ein Jahr später wurde der Streichelzoo eingeweiht. Und wieder zwölf Monate später zum ersten Mal der eigene Seniorenresidenz Kinder Fußball Cup ausgerichtet.

Denn Kinder und Senioren zusammen – das ist für Wisgott kein Widerspruch. Der Streichelzoo gehört ganz offiziell zum Konzept der Residenz. Und damit auch die vielen Kinder, die mit einer solchen Einrichtung einhergehen.

Aber auch der Fußball Cup wurde in den ersten Jahren auf dem Gelände der Seniorenresidenz ausgetragen. Das sei so lange gutgangen, bis die Nachfrage zu groß wurde, sagt Wisgott und betont: “Irgendwann hat sich das verselbstständigt.” Ein neuer Austragungsort musste her.

“Wir spielen auch bei Regen”

In diesem Jahr fand der Cup mit insgesamt 31 Mannschaften auf vier Spielfeldern am Sportplatz Birkenmoos statt. Eine private Initiative, die junge Kicker von weit her an den Tegernsee bringt. Insgesamt 500 Kinder, Eltern und Unterstützer waren an den drei Tagen des Fußballturniers nach Rottach gekommen.

Für den Leiter der Seniorenresidenz eine Herzensangelegenheit. “Da geht mir das Herz auf. Das ist einfach eine schöne Stimmung. Es ist toll zu sehen, wie viel Spaß das den Kindern macht und vor allem, wie toll die Eltern mitziehen.”

Und wer sich wundert, wie man an so einem verregneten Wochenende ein Fußballturnier ausrichten kann, dem empfehlen wir die folgenden Bilder aus drei Tagen Fußball Cup.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus