Unfall in Kreuzstraße/Valley
Vorfahrt missachtet, Unfall verursacht

von Filiz Eskiler

Ein 41-Jähriger verursachte am gestrigen Samstag einen Unfall in Kreuzstraße/Valley. Zwei Beteiligte wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Grund war ein missachtetes Verkehrsschild.

Am frühen Samstagabend, den 22. Mai gegen 17:55 Uhr, war ein 41-Jähriger aus München mit seiner fünfköpfigen Familie in Kreuzstraße/Valley unterwegs. Als er die Hauptstraße (Gruberstraße) überqueren wollte, endete die Fahrt allerdings: der 41-Jährige missachtete ein Stop-Schild, und löste einen Unfall aus.

Der Fahrer eines von rechts kommenden, auf der Hauptstraße bevorrechtigten Pkw konnte nicht mehr auf den 41-Jährigen reagieren. Dem darin sitzenden Pärchen, 28 und 29 Jahre alt, war es nicht rechtzeitig möglich zu bremsen. Beide Fahrzeugen krachten mit den vorderen Bereichen zusammen.

Das junge Pärchen, ebenfalls aus München, wurde leicht verletzt. Nach kurzer Behandlung vor Ort durch das BRK wurden die zwei Unfallbeteiligten wieder “entlassen”. Die Insassen des Unfallverursachers blieben unverletzt.

Anzeige

Es entstand ein hoher Sachschaden im Gesamtwert von ca. 50.000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und Flüssigkeiten liefen aus, berichtet die Polizeiinspektion Holzkirchen. Durch den Unfall wurde außerdem die Kreuzung blockiert. Die Straße war aufgrund eines verspäteten Abschleppdienstes bis etwa 21:30 Uhr nur einseitig befahrbar und musste polizeilich abgesichert werden.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus