Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Kreuther Christkindlmarkt, Rottacher Advent, Dürnbacher Christkindlmarkt

Der erste Advent am Tegernsee

Von Rose Beyer

Endlich ist sie da: die Adventszeit. Und mit der ersten Kerze, die man am Sonntag am Adventskranz anzünden kann, öffnet an diesem Wochenende auch so mancher Markt seine Hütten.

Als Geheimtipp gilt dabei der Kreuther Christkindlmarkt, der nur alle zwei Jahre stattfindet. Wer am Sonntag in die südlichste Tal-Gemeinde pilgert, den erwartet ausschließlich Selbstgemachtes.

Am Leonhardstoana Hof treffen sich die Kreuther - der beliebte Markt findet nur alle zwei Jahre statt.
Am Leonhardstoana Hof treffen sich die Kreuther – der beliebte Markt findet nur alle zwei Jahre statt.

Beteiligt am Kreuther Christkindlmarkt sind sämtliche Vereine vom Trachten- bis zum Sportverein. Und weil es ausschließlich Selbstgemachtes gibt, sind auch viele Kreuther die Wochen vor dem Markt damit beschäftigt, zu häkeln, stricken, basteln und backen. Damit hebt sich dieses Event deutlich von anderen Märkten ab. Würstl, Kuchen, Plätzchen, warme und kalte Getränke und vieles mehr sorgen dafür, dass niemand hungrig nach Hause gehen muss.

In Rottach und Dürnbach geht es auch los …

Doch nicht nur in Kreuth kann man sich in Vorweihnachtsstimmung bringen. Auch der „Rottacher Advent“ lässt Stimmungs- und Stilvolles erwarten. Die festlich beleuchteten Hütten und Wege rund um den höchsten frei gewachsenen Weihnachtsbaum Oberbayerns sind seit Jahren Anziehungspunkt für Anhänger stilvoller Adventsfreuden. Vor allem kunsthandwerkliche Weihnachtsgeschenke wollen mit nach Hause genommen werden. Im Pavillon findet Kinderprogramm mit Basteleien und Märchenlesungen statt.

Der „Dürnbacher Christkindlmarkt“ hat für „Jungvolk“ schon Tradition. Rund um den großen Feuerkorb und die „Brandla-Haferl-Hütte“, zu welcher der Brunnen am Dürnbacher Dorfplatz umgebaut wird, geht es immer fröhlicher zu. Apfelkücherl, Plätzchen und Feuerzangenbowle stehen nicht allein auf der „Speisekarte“. Es soll heiß hergehen und reichlich Stimmung bringen am Christkindlmarkt der Freiwilligen Feuerwehr.

Wem welcher Markt am besten taugt, ist wohl Geschmackssache. Das „Strickmuster“ ist überall ähnlich: Glühwein, Lebkuchen, Maronen, ausgefallene Geschenke und natürlich diese besondere Stimmung. Um nur mal die wichtigsten Sachen zu nennen, die es natürlich auch auf den Weihnachtsmärkten rund um den See zu entdecken gibt.

Hier noch eine Übersicht aller Veranstaltungen der Vorweihnachtszeit:

Samstag, 30. November
9 bis 16 Uhr
Rottach-Egern, Zentralparkplatz Drogeriemarkt Müller
Adventsbasar des Kindergarten St. Josef
Liebevoll gefertigte Kränze, Gestecke, Plätzchen und selbstgemachte Marmelade locken.
Für vorweihnachtliche Stimmung sorgen die Kinder des Kindergartens durch musikalische Unterstützung. Der Elternbeirat des Kindergartens St. Josef lädt ein

Samstag, 30. November
Dürnbacher Christkindlmarkt, Dorfplatz
12 bis 19 Uhr

Samstag, 30. November
14 bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Samstag, 30. November
16 bis 19 Uhr
Sinnliche Führung über Märkte, Krippenweg und entlang des Sees in Begleitung der Tegernseer Heimatführer – erfahren Sie alles Wissenswerte über Orte, Menschen und Brauchtum. Inkl. einem kleinen Geschenk und Getränk, Infos und Buchung über die Tourist-Infos oder www.tegernsee/webshop.com

Sonntag, 1. Dezember
14 Uhr
Kreuth, Waldfestplatz am Leonhardstoana Hof
Christkindlmarkt der Kreuther Ortsvereine

Sonntag, 1. Dezember
17 bis 19 Uhr
Rottach-Egern, Evangelische Kirche
Adventsansingen – Lieder und Weisen zum Advent mit der Musikschule Tegernseer Tal

Donnerstag, 5. Dezember
17 bis 22 Uhr
Kreuth, Naturkäserei Tegernseer Land e.G.
Nikolausabend mit Fondue-Essen

Freitag, 6. Dezember
15 bis 19 Uhr
Kreuth, Leonhardstoana Hof
Krippenausstellung mit Glühwein und Weihnachtsgebäck

Samstag, 7. Dezember
14 bis 19 Uhr
Wiesseer Internationale Weihnacht, Seepromenade

Samstag, 7. Dezember
14 bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Samstag, 7. Dezember
16 bis 19 Uhr
Sinnliche Führung über Märkte, Krippenweg und entlang des Sees in Begleitung der Tegernseer Heimatführer – erfahren Sie alles Wissenswerte über Orte, Menschen und Brauchtum. Inkl. Hin- und Rückfahrt Pendelschiff und einem Getränk, Infos und Buchung über die Tourist-Infos oder www.tegernsee/webshop.com

Samstag, 7. Dezember
17 bis 22 Uhr
Kreuth, Naturkäserei Tegernseer Land e.G.
Hoagascht mit weihnachtlicher Lesung von Toni Wackersberger und Käsebrotzeit

Samstag, 7. Dezember
20 Uhr
Tegernsee, Ludwig-Thoma-Saal
„Schneesturm“ – eine winterliche Komödie in drei Akten von Anton Maly, Info und Buchung über die Tourist-Information Tegernsee

Sonntag, 8. Dezember
10 bis 18 Uhr
Gmunder Nikolausmarkt, Schulhof Grundschule

Sonntag, 8. Dezember
14 bis 19 Uhr
Wiesseer Internationale Weihnacht, Seepromenade

Sonntag, 8. Dezember
15 bis 19 Uhr
Kreuth, Leonhardstoana Hof
Krippen-Ausstellung mit Glühwein und Weihnachtsgebäck

Sonntag, 8. Dezember
19.30 bis 21.30 Uhr
Bad Wiessee, Hotel Gasthof Zur Post
Bayerischer Advent – durch den Abend führt Gustl Bauer. Mitwirkende Gruppen sind u.a. die Mitterbergmusi und die Kreuther Klarinettenmusi, Infos und Buchung über die Tourist-Information Bad Wiessee

Montag, 9. Dezember
20 bis 22 Uhr
Rottach-Egern, Kutschenmuseum
Klassisch-Bayerischer Advent, Konzertharfe: Stephanie Schwarz, Erzählerin: Ruth Geiersberger, Infos und Buchung über die Tourist-Information Rottach-Egern

Freitag, 13. Dezember
17 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Samstag, 14. Dezember
14 bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Samstag, 14. Dezember
14 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Samstag, 14. Dezember
16 bis 19 Uhr
Sinnliche Führung über Märkte, Krippenweg und entlang des Sees in Begleitung der Tegernseer Heimatführer – erfahren Sie alles Wissenswerte über Orte, Menschen und Brauchtum. Inkl. Hin- und Rückfahrt Pendelschiff und einem Getränk, Infos und Buchung über die Tourist-Infos oder www.tegernsee/webshop.com

Samstag, 14. Dezember
17 bis 22.30 Uhr
Rottach-Egern, Wallberg
Vorweihnachtliche Lesung mit musikalischer Umrahmung durch die Waakirchner Sänger, Infos und Buchung über die Tourist-Information Rottach-Egern

Samstag, 14. Dezember
19 bis 21 Uhr
Tegernsee, Olaf-Gulbransson Museum
„Das Weihnachtsspiel von Carl Orff“ mit Rupert Rigam und musikalischer Begleitung, Infos und Buchung über die Tourist-Information Tegernsee

Samstag, 14. Dezember
20 bis 22 Uhr
Tegernsee, Barocksaal des Gymnasiums
Schlosskonzert der Stadt Tegernsee – Bairische Volksmusik zum Advent

Sonntag, 15. Dezember
14 Uhr bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Sonntag, 15. Dezember
14 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Sonntag, 15. Dezember
18 bis 20 Uhr
Bad Wiessee, Hotel Gasthof Zur Post
Musikalische Lesung „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma, Infos und Buchung über die Tourist-Information Bad Wiessee

Sonntag, 15. Dezember
20 Uhr
Bad Wiessee, Winner’s Lounge / Spielbank
Michaela May liest ihre liebsten Texte, Gedichte und Erzählungen rund um die besinnliche Zeit, Infos und Buchung über die Tourist-Information Bad Wiessee

Montag, 16. Dezember
20 bis 22 Uhr
Rottach-Egern, Kutschenmuseum
Alt-Bairischer Advent – gemütliches Beisammensein mit weihnachtlichen Geschichten und Musik, Moderation und Erzähler: Andreas Estner, musikalische Umrahmung: Haushamer Bergwachtgsang und Riederinger Weisenbläser, Infos und Buchung über die Tourist-Information Rottach-Egern

Donnerstag, 19. Dezember
17 bis 22 Uhr
Kreuth, Naturkäserei Tegernseer Land e.G.
Raclette-Abend unter weihnachtlichem Sternenhimmel

Donnerstag, 19. Dezember
19 bis 21 Uhr
Bad Wiessee, Hotel Gasthof Zur Post
Lesung „Die Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens, Infos und Buchung über die Tourist-Information Bad Wiessee

Freitag, 20. Dezember
17 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Freitag, 20. Dezember
19 bis 23 Uhr
Gmund, Neureuthersaal
3. Gmunder Adventssingen „Boid is Weihnachtn“ mit Gmunder Künstlern, Infos und Buchung über die Tourist-Information Gmund

Freitag, 20. Dezember
20 Uhr:
Tegernsee, Ludwig-Thoma-Saal
Die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma, gelesen von Günther Maria Halmer, musikalisch umrahmt vom Kerschbam Trio, Infos und Buchung über die Tourist-Information Tegernsee

Samstag, 21. Dezember
14 Uhr bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Samstag, 21. Dezember
14 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Samstag, 21. Dezember
16 bis 18 Uhr:
Kreuth, Wallbergmoos-Alm
„Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma, musikalische Lesung, Infos und Buchung über die Tourist-Information Kreuth

Samstag, 21. Dezember
16 bis 19 Uhr
Sinnliche Führung über Märkte, Krippenweg und entlang des Sees in Begleitung der Tegernseer Heimatführer – erfahren Sie alles Wissenswerte über Orte, Menschen und Brauchtum. Inkl. Hin- und Rückfahrt Pendelschiff und einem Getränk, Infos und Buchung über die Tourist-Infos oder www.tegernsee/webshop.com

Sonntag, 22. Dezember
14 Uhr bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Sonntag, 22. Dezember
14 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Sonntag, 22. Dezember
17 bis 19.30 Uhr
Tegernsee, Barocksaal des Gymnasiums
Münchner Saitentratzer – „Zauber der Weihnacht“

Sonntag, 22. Dezember
17 bis 19 Uhr
Kreuth, Kirche St. Leonhard
Adventssingen im Gedenken an Kiem Pauli

Weihnachts-Shopping
Geschäfte bieten an den Adventssamstagen Sonder-Öffnungszeiten an:
Bad Wiessee: bis 16 Uhr (Bereich um den Lindenplatz)
Rottach-Egern: bis 18 Uhr
Tegernsee: bis 18 Uhr

Ursprünglicher Artikel vom 27. November:
Die Vorweihnachtszeit am Tegernsee ist schon etwas Besonderes: romantisch, besinnlich, irgendwie zauberhaft. Jeder der Orte rund um den See hat seinen „etablierten“ eigenen Markt – der eine etwas kürzer, der andere länger. Ergänzt werden die Märkte von etlichen anderen Festivitäten: Konzerten, Lesungen und Ausstellungen. Auch wenn noch kein Advent ist: diesen Sonntag, den 24. November, starten bereits die ersten eintägigen Märkte.

Liebevoll geschmückte Holzhütten an den Seepromenaden erwarten die Besucher vom 30. November bis 22. Dezember rund um den See. Fast selbst wie ein Weihnachtsbaum glitzernd, bringt die „MS Tegernsee“ die Besucher auf dem Wasserweg zu den Märkten in Rottach-Egern, in die Stadt Tegernsee und nach Bad Wiessee.

Doch Christkindlmarkt ist nicht gleich Christkindlmarkt. Wie die jeweiligen fest etablierten Märkte ausgerichtet sind, beziehungsweise was sich die Veranstalter dabei gedacht haben müssen, meint man, heuer schon am Namen zu erkennen. Alle Termine stehen ganz unten am Ende des Artikels.

schlossmarkt tegernsee 2012-6
Mit dem Schiff von Tegernsee nach Rottach

Der „Rottacher Advent“ lässt Stimmungs- und Stilvolles erwarten. Die festlich beleuchteten Hütten und Wege rund um den höchsten frei gewachsenen Weihnachtsbaum Oberbayerns sind seit Jahren Anziehungspunkt für Anhänger stilvoller Adventsfreuden.

Kunsthandwerkliche Weihnachtsgeschenke von Filzarbeiten über handgedrechselte Holzkugeln oder Krippenzubehör wollen mit nach Hause genommen werden. Im Pavillon findet Kinderprogramm mit Basteleien und Märchenlesungen statt. Alphornbläser und klassische Weihnachtsmusik rund um das wärmende Feuer erfreuen nicht nur Kinderherzen.

Die „Internationale Weihnacht“ Bad Wiessee kommt vielseitig daher. Wenn internationale Chöre ihre Lieder anstimmen, französische Spezialitäten in der Luft liegen und regionale Aussteller Groß und Klein zum Schauen, Staunen und Probieren einladen, kann es sich nur um die „Internationale Wiesseer Weihnacht“ an der Seepromenade handeln.

Im schönsten Lichterglanz – gerade einmal hundert Meter von der Schiffsanlegestelle entfernt – kann man nicht nur flanieren, dinieren und shoppen: wenn es schön kalt wird, können Eisprinzessinnen und -prinzen ihre Pirouetten auf dem eigens angelegten Eisplatz drehen. Auch die österreichischen Perchten haben ihren Besuch angekündigt.

Der „Weihnachtliche Schlossmarkt“ Tegernsee verspricht königlichen Genuss. Wohlig warm wird’s einem in dem Hüttendorf direkt vor der Schlosskirche. Besonders nach dem Genuss des original „Tegernsee Punsch“, dem neuen Granatapfel-Weißweinpunsch, der am besten aus dem Winterhaferl schmeckt.

Ob bayerisch oder orientalisch, am Quirinal Tegernsee startet der Krippenweg entlang des historischen Spazierwegs. Ob aus Holz oder aus Ton – Besucher entdecken verschiedenste Weihnachtskrippen in den beleuchteten Schaufenstern der Geschäfte. Interessierte lernen anhand der Beschreibung Wissenswertes über die Epoche, die Bauart und die Besonderheiten der Ausstellungsstücke.

Ob bayerisch oder orientalisch – eine Krippe ist ein absolutes Muss unterm Christbaum (Auf dem Bild der Rottacher Markt)

Am Quirinal Tegernsee besuchen Handwerksliebhaber vom 7. Dezember an die Krippenausstellung der Krippenfreunde Tegernsee mit über 40 Weihnachtskrippen, Klosterarbeiten und weihnachtlichen Geschenkideen. Die Ausstellung wird bis 2. Februar 2014 (außer montags) zu besichtigen sein.

Der „Dürnbacher Christkindlmarkt“ hat für „Jungvolk“ schon Tradition. Rund um den großen Feuerkorb und die „Brandla-Haferl-Hütte“, zu welcher der Brunnen am Dürnbacher Dorfplatz umgebaut wird, geht es immer fröhlicher zu. Apfelkücherl, Plätzchen und Feuerzangenbowle stehen nicht allein auf der „Speisekarte“. Es soll heiß hergehen und reichlich Stimmung bringen am Christkindlmarkt der Freiwilligen Feuerwehr.

Dafür ist am „Gmunder Nikolausmarkt“ Beschaulichkeit angesagt. Zum Familientreffpunkt wird der Schulhof der Grundschule, wenn die Ortsvereine alljährlich ein großes Fest zaubern. Die Kinder tragen ihre Gedichte auf und singen Lieder, bis der Nikolaus auf seinem Schlitten ankommt und kleine Geschenke verteilt. Natürlich gibt es hier auch Wärmendes für die hungrigen Mägen – für Groß und Klein.

Auf dem Nikolausmarkt in Gmund

Als besonderes Highlight wird der „Christkindlmarkt“ in Kreuth gehandelt. Dieser findet nur alle zwei Jahre statt und ist deshalb genauso heiß begehrt wie gut besucht. Ausschließlich selbstgemachte Handarbeiten gibt es auf dem Christkindlmarkt der Kreuther Ortsvereine. Von der Häkelhaum über selbstgebackene Plätzchen, Marmeladen, Holzkunst bis zum liebevoll hergestellten Traumfänger.

Damit hebt sich dieses Event – das nur an einem einzigen Nachmittag stattfindet – von anderen Märkten ab. Beteiligt sind sämtliche Kreuther Vereine vom Trachten- bis zum Sportverein. Würstl, Kuchen, Plätzchen, warme und kalte Getränke und vieles mehr sorgen dafür, dass niemand hungrig nach Hause gehen muss.

Wem welcher Markt am besten taugt, ist wohl Geschmackssache. Das „Strickmuster“ ist überall ähnlich: Glühwein, Lebkuchen, Maronen, ausgefallene Geschenke und natürlich diese besondere Stimmung. Um nur mal die wichtigsten Sachen zu nennen, die es natürlich auch auf den Weihnachtsmärkten rund um den See zu entdecken gibt.

Der traditionelle Weihnachtsmarkt des Katholischen Frauenbundes Rottach-Egern-Kreuth findet bereits diesen Sonntag, den 24. November, statt. Das Rottacher Pfarrhaus wird von 10 bis 16.30 Uhr zur Himmelsstube. Handgemachte Geschenke warten auf Besucher. Adventsgestecke und Kränze, Marmeladen, gestrickte Trachtenwesten/-jacken und Strümpfe, bestickte Decken, Weihnachtskugeln und -herzen, Kissen und anderes gilt es zu erwerben. Suppen, selbstgebackene Kuchen und Plätzchen sowie Kaffee werden angeboten. Das Gute daran: der Erlös des Marktes geht an Menschen im Tal, denen es nicht so gut geht.

Auch der Frauenkreis der Pfarrei Bad Wiessee hat sich einem guten Zweck verschrieben. Die Frauen erwarten Besucher zu ihrem Adventsmarkt ebenfalls am Sonntag, den 24. November, ab 10 Uhr im Sankt-Josefs-Heim am Löblweg. Im Angebot sind weihnachtliche Bastelarbeiten, Adventskränze, Gestecke und Plätzchen. Zudem sind erst ein Frühschoppen mit Brotzeit und am Nachmittag dann selbstgebackener Kuchen, Kaffee und Glühwein zu haben.

Viel Spaß bei den Christkindlmärkten im Tal / Aufnahme: Andrea Rexhausen - brotzeit-online.de

Eine Übersicht der Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit:

Sonntag, 24. November
ab 10 Uhr
Bad Wiessee, Sankt-Josefs-Heim am Löblweg
Adventsmarkt des Wiesseer Frauenkreises

Sonntag, 24. November
10 bis 16.30 Uhr
Rottach-Egern, Pfarrhaus
Weihnachtsmarkt des Katholischen Frauenbundes Rottach-Kreuth

Samstag, 30. November
9 bis 16 Uhr
Rottach-Egern, Zentralparkplatz Drogeriemarkt Müller
Adventsbasar des Kindergarten St. Josef
Liebevoll gefertigte Kränze, Gestecke, Plätzchen und selbstgemachte Marmelade locken.
Für vorweihnachtliche Stimmung sorgen die Kinder des Kindergartens durch musikalische Unterstützung. Der Elternbeirat des Kindergartens St. Josef lädt ein

Samstag, 30. November
Dürnbacher Christkindlmarkt, Dorfplatz
12 bis 19 Uhr

Samstag, 30. November
14 bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Samstag, 30. November
16 bis 19 Uhr
Sinnliche Führung über Märkte, Krippenweg und entlang des Sees in Begleitung der Tegernseer Heimatführer – erfahren Sie alles Wissenswerte über Orte, Menschen und Brauchtum. Inkl. einem kleinen Geschenk und Getränk, Infos und Buchung über die Tourist-Infos oder www.tegernsee/webshop.com

Sonntag, 1. Dezember
14 Uhr
Kreuth, Waldfestplatz am Leonhardstoana Hof
Christkindlmarkt der Kreuther Ortsvereine

Sonntag, 1. Dezember
17 bis 19 Uhr
Rottach-Egern, Evangelische Kirche
Adventsansingen – Lieder und Weisen zum Advent mit der Musikschule Tegernseer Tal

Donnerstag, 5. Dezember
17 bis 22 Uhr
Kreuth, Naturkäserei Tegernseer Land e.G.
Nikolausabend mit Fondue-Essen

Freitag, 6. Dezember
15 bis 19 Uhr
Kreuth, Leonhardstoana Hof
Krippenausstellung mit Glühwein und Weihnachtsgebäck

Samstag, 7. Dezember
14 bis 19 Uhr
Wiesseer Internationale Weihnacht, Seepromenade

Samstag, 7. Dezember
14 bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Samstag, 7. Dezember
16 bis 19 Uhr
Sinnliche Führung über Märkte, Krippenweg und entlang des Sees in Begleitung der Tegernseer Heimatführer – erfahren Sie alles Wissenswerte über Orte, Menschen und Brauchtum. Inkl. Hin- und Rückfahrt Pendelschiff und einem Getränk, Infos und Buchung über die Tourist-Infos oder www.tegernsee/webshop.com

Samstag, 7. Dezember
17 bis 22 Uhr
Kreuth, Naturkäserei Tegernseer Land e.G.
Hoagascht mit weihnachtlicher Lesung von Toni Wackersberger und Käsebrotzeit

Samstag, 7. Dezember
20 Uhr
Tegernsee, Ludwig-Thoma-Saal
„Schneesturm“ – eine winterliche Komödie in drei Akten von Anton Maly, Info und Buchung über die Tourist-Information Tegernsee

Sonntag, 8. Dezember
10 bis 18 Uhr
Gmunder Nikolausmarkt, Schulhof Grundschule

Sonntag, 8. Dezember
14 bis 19 Uhr
Wiesseer Internationale Weihnacht, Seepromenade

Sonntag, 8. Dezember
15 bis 19 Uhr
Kreuth, Leonhardstoana Hof
Krippen-Ausstellung mit Glühwein und Weihnachtsgebäck

Sonntag, 8. Dezember
19.30 bis 21.30 Uhr
Bad Wiessee, Hotel Gasthof Zur Post
Bayerischer Advent – durch den Abend führt Gustl Bauer. Mitwirkende Gruppen sind u.a. die Mitterbergmusi und die Kreuther Klarinettenmusi, Infos und Buchung über die Tourist-Information Bad Wiessee

Montag, 9. Dezember
20 bis 22 Uhr
Rottach-Egern, Kutschenmuseum
Klassisch-Bayerischer Advent, Konzertharfe: Stephanie Schwarz, Erzählerin: Ruth Geiersberger, Infos und Buchung über die Tourist-Information Rottach-Egern

Freitag, 13. Dezember
17 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Samstag, 14. Dezember
14 bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Samstag, 14. Dezember
14 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Samstag, 14. Dezember
16 bis 19 Uhr
Sinnliche Führung über Märkte, Krippenweg und entlang des Sees in Begleitung der Tegernseer Heimatführer – erfahren Sie alles Wissenswerte über Orte, Menschen und Brauchtum. Inkl. Hin- und Rückfahrt Pendelschiff und einem Getränk, Infos und Buchung über die Tourist-Infos oder www.tegernsee/webshop.com

Samstag, 14. Dezember
17 bis 22.30 Uhr
Rottach-Egern, Wallberg
Vorweihnachtliche Lesung mit musikalischer Umrahmung durch die Waakirchner Sänger, Infos und Buchung über die Tourist-Information Rottach-Egern

Samstag, 14. Dezember
19 bis 21 Uhr
Tegernsee, Olaf-Gulbransson Museum
„Das Weihnachtsspiel von Carl Orff“ mit Rupert Rigam und musikalischer Begleitung, Infos und Buchung über die Tourist-Information Tegernsee

Samstag, 14. Dezember
20 bis 22 Uhr
Tegernsee, Barocksaal des Gymnasiums
Schlosskonzert der Stadt Tegernsee – Bairische Volksmusik zum Advent

Sonntag, 15. Dezember
14 Uhr bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Sonntag, 15. Dezember
14 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Sonntag, 15. Dezember
18 bis 20 Uhr
Bad Wiessee, Hotel Gasthof Zur Post
Musikalische Lesung „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma, Infos und Buchung über die Tourist-Information Bad Wiessee

Sonntag, 15. Dezember
20 Uhr
Bad Wiessee, Winner’s Lounge / Spielbank
Michaela May liest ihre liebsten Texte, Gedichte und Erzählungen rund um die besinnliche Zeit, Infos und Buchung über die Tourist-Information Bad Wiessee

Montag, 16. Dezember
20 bis 22 Uhr
Rottach-Egern, Kutschenmuseum
Alt-Bairischer Advent – gemütliches Beisammensein mit weihnachtlichen Geschichten und Musik, Moderation und Erzähler: Andreas Estner, musikalische Umrahmung: Haushamer Bergwachtgsang und Riederinger Weisenbläser, Infos und Buchung über die Tourist-Information Rottach-Egern

Donnerstag, 19. Dezember
17 bis 22 Uhr
Kreuth, Naturkäserei Tegernseer Land e.G.
Raclette-Abend unter weihnachtlichem Sternenhimmel

Donnerstag, 19. Dezember
19 bis 21 Uhr
Bad Wiessee, Hotel Gasthof Zur Post
Lesung „Die Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens, Infos und Buchung über die Tourist-Information Bad Wiessee

Freitag, 20. Dezember
17 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Freitag, 20. Dezember
19 bis 23 Uhr
Gmund, Neureuthersaal
3. Gmunder Adventssingen „Boid is Weihnachtn“ mit Gmunder Künstlern, Infos und Buchung über die Tourist-Information Gmund

Freitag, 20. Dezember
20 Uhr:
Tegernsee, Ludwig-Thoma-Saal
Die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma, gelesen von Günther Maria Halmer, musikalisch umrahmt vom Kerschbam Trio, Infos und Buchung über die Tourist-Information Tegernsee

Samstag, 21. Dezember
14 Uhr bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Samstag, 21. Dezember
14 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Samstag, 21. Dezember
16 bis 18 Uhr:
Kreuth, Wallbergmoos-Alm
„Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma, musikalische Lesung, Infos und Buchung über die Tourist-Information Kreuth

Samstag, 21. Dezember
16 bis 19 Uhr
Sinnliche Führung über Märkte, Krippenweg und entlang des Sees in Begleitung der Tegernseer Heimatführer – erfahren Sie alles Wissenswerte über Orte, Menschen und Brauchtum. Inkl. Hin- und Rückfahrt Pendelschiff und einem Getränk, Infos und Buchung über die Tourist-Infos oder www.tegernsee/webshop.com

Sonntag, 22. Dezember
14 Uhr bis 19 Uhr
Rottacher Advent, Kurpark an der Seestraße, Musikpavillon

Sonntag, 22. Dezember
14 bis 20 Uhr
Tegernseer Weihnachtlicher Schlossmarkt, vor der Schlosskirche

Sonntag, 22. Dezember
17 bis 19.30 Uhr
Tegernsee, Barocksaal des Gymnasiums
Münchner Saitentratzer – „Zauber der Weihnacht“

Sonntag, 22. Dezember
17 bis 19 Uhr
Kreuth, Kirche St. Leonhard
Adventssingen im Gedenken an Kiem Pauli

Weihnachts-Shopping
Geschäfte bieten an den Adventssamstagen Sonder-Öffnungszeiten an:
Bad Wiessee: bis 16 Uhr (Bereich um den Lindenplatz)
Rottach-Egern: bis 18 Uhr
Tegernsee: bis 18 Uhr

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme