Gmund

VW gerät in Brand – Feuerwehr muss löschen

Von Nina Häußinger

Bei einer 52-Jährigen saß der Schreck heute morgen tief. Auf dem Weg zur Arbeit fing ihr Auto plötzlich Feuer. Aber die Gmunder Feuerwehr war schnell.

Heute Morgen gegen 7.30 Uhr war eine 52-jährige Miesbachrin auf dem Weg zur Arbeit. Auf halber Strecke bemerkte sie, dass es aus dem Motorraum qualmte, wenig später kamen Flammen hinzu.

Kurz vor dem Kreisverkehr in Gmund konnte sie rechts ran fahren. Da die Feuerwehr Gmund schnell mit drei Fahrzeugen und 13 Männern vor Ort war, konnte ein größerer Fahrzeugbrand verhindert werden. Nach erster Einschätzung der Wiesseer Polizei, muss es sich um einen technischen Defekt beim erst fünf Jahre alten VW Touran gehandelt haben. Der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro.

Wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung wurde die 52-Jährige vorsorglich ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Die Löschmaßnahmen führten zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme