Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
124

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Rücksicht auf die Tiere

Wald für Freizeitaktivitäten meiden

Von Amra Tatarevic

Der harte Winter hat unserem heimischen Wild sehr zugesetzt. Doch obwohl der Schnee weitestgehend zurückgegangen ist, kommt die nächste Hürde für Wildtiere. Der Tierschutzverein Tegernseer Tal e.V. wendet sich daher mit einer Bitte an die Öffentlichkeit.

Der Feldhase wurde bei einem Krötenschutzzaun gefunden. Er hat das Queren der Straße nicht überlebt. / Foto: Johanna Ecker-Schotte

Nach dem harten Winter stehen die heimischen Wildtiere erneut vor einer herausfordernden Zeit. Die Rottacher Tierschützerin Johanna Ecker-Schotte betont, dass der Stress für die Tiere mittlerweile zu jeder Zeit enorm ist, „denn der Lebensraum wird vom Menschen mit seinen Bedürfnissen immer weiter eingeschränkt.“

Nachdem die Tiere vom Winter „geplagt und strapaziert“ sind, beginnt für viele schon jetzt die Brut- und Setzzeit. „Hierbei sind Ruhezonen für unsere Wildtiere überlebenswichtig“, so Ecker-Schotte weiter. „Leider sind abgesetzte Jungtiere und Bodenbrüter dem Menschen, ob mit oder ohne Hund, sportlichen Gerätschaften und weiteren Störfaktoren hilflos ausgeliefert.“

Was kann ich tun?

Sie bittet besonders Sportler, die nun wieder mit dem Radel starten, um Rücksicht. „Der Wald, die ersten schneefreien Wiesen und Seeufergebiete“ sollten derzeit für Freizeitaktivitäten gemieden werden. Natürlich sind auch „freilaufende und nicht abrufbare Hunde bitte an die Leine“ zu nehmen.

Denn Ecker-Schotte betont: „Störungen jeglicher Art bedeuten Dauerstress für tragende Tiere und den Nachwuchs.“ Die letzte Bitte der Tierschützerin ist, dass die Beschilderung und die Hinweise auf den Wegen ernst genommen werden:

Zeigen Sie neben gelebter Verantwortung auch ein Herz für unsere tierischen Bewohner in der freien Natur!


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme