Waldbrand in Tegernsee

von Nina Häußinger

Gestern musste die Tegernseer Feuerwehr ausrücken. Die Erstmeldung: Rauchentwicklung auf dem Höhenweg in der Nähe des Leeberghofs. War eine Zigarette schuld?

Gestern kam es in Tegernsee zu einem Waldbrand / Quelle: Feuerwehr Tegernsee

Gestern Morgen gegen 07:30 Uhr entdeckte das Personal vom Hotel Leeberghof in Tegernsee eine Rauchentwicklung im Bereich des Höhenweges zwischen Tegernsee und Rottach. Schnell stellte sich heraus, was die Ursache war. Es hatte sich ein Schwelbrand im Waldboden entwickelt, der auch auf Totholz übergegriffen hatte.

Die Feuerwehr Tegernsee rückte mit drei Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften an, um die 50 Quadratmeter große Brandfläche zu löschen. Da sich die Glutnester teilweise im Waldboden befanden, mussten sie von Hand freigelegt werden. Der Einsatz war nach zirka einer Stunde beendet. Auslöser für das Feuer, war vermutlich eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe.

Anzeige

Mit 17 Mann war die Tegernseer Feuerwehr vor Ort / Quelle: Feuerwehr Tegernsee

An dieser Stelle wird noch einmal darauf hingewiesen, dass derzeit extrem hohe Waldbrandgefahr besteht und bereits die kleinste Zündquelle innerhalb kürzester Zeit einen Waldbrand verursachen kann.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus