Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
155

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Bergwacht mit Rettungshubschrauber im Einsatz

Wanderer bricht in Tegernseer Bergen zusammen

Von Redaktion

Gestern Abend ereignete sich ein tragisches Unglück in den Tegernseer Bergen. Ein Mann war mit sechs Begleitern beim Wandern – dann brach er plötzlich zusammen.

Gestern kam es zu einem Einsatz der Bergwacht am Tegernsee

Gestern war ein 54-jähriger Mann aus Stuttgart mit sechs Bekannten beim Wandern in den Tegernseer Bergen. Auf dem Weg vom Blankensteinsattel kommend in Richtung Riederecksattel brach der 54-Jährige plötzlich zusammen und rutschte dann einige Meter über mäßig steiles Wiesengelände ab. Dort blieb er bewusstlos liegen. Die sechs Bekannten des 54-Jährigen begannen sofort mit Reanimationsmaßnahmen und verständigten die Rettungsleitstelle.

Zur Rettung des Verletzten wurde der Rettungshubschrauber Christoph 1 sowie die Bergwacht Rottach-Egern verständigt. Die Einsatzkräfte leiteten dann vor Ort noch wiederbelebende Maßnahmen ein, konnten aber letztendlich nur noch den Tod des 54-Jährigen feststellen.

Der Verstorbene wurde durch einen Polizeihubschrauber in Zusammenarbeit mit Kräften der Alpinen Einsatzgruppe Rosenheim und der Bergwacht Rottach-Egern geborgen. Die sechs Begleiter des Verstorbenen wurden durch die Bergwacht und die Polizei ins Tal gebracht und dort durch ein Kriseninterventionsteam betreut.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme