Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
1201

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Versuchter Einbruch in Wiessee

War der Täter mit einem Mercedes unterwegs?

Von Nina Häußinger

Am Dienstag versuchte ein Unbekannter in ein Anwesen in der Anton-von-Rieppel-Straße in Bad Wiessee einzubrechen. Eine Täterbeschreibung hatte die Polizei bereits. Jetzt gibt es Hinweise auf ein beteiligtes Fahrzeug. Wer hat etwas gesehen?

Die Tat ereignete sich zwischen 09:40 Uhr und 10:00 Uhr am Dienstagmorgen. Bei dem Versuch, in ein Anwesen in der Anton-von-Rieppel-Straße in Bad Wiessee einzubrechen, wurde der bislang unbekannte Täter von einer Zeugin gestört und flüchtete.
Der Täter hatte versucht, die Terrassentür des Anwesens mit einem Brecheisen aufzustemmen. Als er bemerkte, dass er beobachtet wurde, ergriff er die Flucht über die Anton-von-Rieppel-Straße in Richtung Münchner Straße. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang erfolglos.

Anzeige | Hier können Sie werben

Die Polizei bittet die Bevölkerung deshalb um Unterstützung bei der Fahndung nach dem Tatverdächtigen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 55-65 Jahre alt, 175 cm groß, hat eine normale bis schlanke Statur, nackenlange, graumelierte Haare und ein europäisches Erscheinungsbild. Er trägt weder eine Brille noch einen Bart.

Fahrzeug des Täters ein Mercedes?

Der Täter soll eine gepflegte Erscheinung haben. Zum Tatzeitpunkt trug er blaue Jeans, einen blauen Sweater und einen dunklen, graublauen Rucksack. Bei seinem Einbruchversuch hatte er ein zirka 50 Zentimeter langes, rotes Brecheisen bei sich.

Jetzt hat die Polizei einen Hinweis bekommen, der weiterhelfen könnte. Kurz vor der Tatzeit soll ein älterer silberfarbener Mercedes SUV M-Klasse mit Anhänger in der Adrian-Stoop-Straße auf dem Gelände des ehemaligen Hotels Lederer geparkt worden sein. Auf dem Anhänger befand sich ein grauer Fiat Punto mit italienischem Kennzeichen. Der Fahrer des Gespanns soll auf die oben genannte Täterbeschreibung passen.

Die Polizei weist aber auch darauf hin, dass es sich ebenso um eine unbeteiligte Person handeln kann, die sich während der Tatzeit in der Gegend aufgehalten hat. Wer diesbezüglich etwas beobachtet hat, kann sich unter 08022/98780 an die Wiesseer Beamten wenden.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme