Tegernseerstimme
SEE
21°

Warum das Pferd gut für den Menschen ist

Ein Pferd ist in erster Linie ein Fluchttier. Dies heißt, dass das Pferd mit Platzangst auf die Welt gekommen ist und immer darum bemüht ist planlos wegzulaufen. Pferde leben im Jetzt. Sie können nicht planen und sind immer auf die Gegenwart fokussiert. Daher ist es bei dem Pferd auch so wichtig in der Gegenwart zu sein, wenn man sich mit dem Pferd beschäftigt.

Pferde erkennen es, wenn man sich nicht in der Gegenwart befindet und Angst hat. Die Angst und der Stress können sich auf das Tier übertragen. In diesem Fall kann keine gute Verbindung zum Tier aufgebaut werden. Gerade, wenn man auf dem Tier reitet, kann sich die Angst unbemerkt übertragen. In diesem Fall kann es sehr ungemütlich werden für beide.

Möchte man sich also mit einem Pferd beschäftigen, muss man sich auch mit sich selber beschäftigen. Dazu muss man auch wissen welche Muster man mit in den Stall bringt. Es geht nun auch darum die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen und sich Fehler einzugestehen. Wenn man das geschafft hat, wird man vom Pferd respektiert und das Pferd folgt einem freiwilligt.

Mit Pferden redet man nicht wirklich verbal. Es ist mehr der Blick, der wie ein Zauber wirkt, eine Gedankenübertragung auszulösen. Beim natürlichen Reiten ist die Grundeinstellung gegenüber dem Tier wichtig. Das Tier wird einen nur verstehen, wenn man es auch versteht und sich mit sich selber beschäftigt. Wenn einem das gelingt, so braucht man für die Kommunikation mit dem Pferd auch keine Worte. Es reicht aus feinfühlig zu wirken und zu beobachten und zu zeigen was man will.

Das Pferd hat die Fähigkeit dem Menschen beizubringen sich als Partner zu verhalten. Schließlich möchte das Pferd auch fair behandelt werden. Die Beziehung zwischen Pferd und Mensch soll harmonisch sein. Doch bevor der Mensch seine Wünsche beim Pferd erfüllen kann, muss er seine eigenen Wünsche erkennen.

Pferde sind wunderbare Tiere, die mit großen Respekt behandelt werden sollten. Daher sollte man auch so gut wie möglich dem Pferd nur Gutes zu tun. Die Teufelskralle Pferd stärkt zum Beispiel die Gelenke der Pferde und sorgt nebenbei auch für eine harmonische Pflege.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme