Was ein gutes Imagevideo ausmacht.

von Extern

Imagevideos sind ein unglaublich wichtiges Marketingtool, mit dem Unternehmen ihr Image verbessern und neue Kunden gewinnen können. Doch wie macht man eigentlich ein gutes Imagevideo?

Wie kann ein Imagevideo überzeugen?

Ein gutes Imagevideo ist ein kurzes und prägnantes Video, das die Marke, das Unternehmen oder das Produkt vorstellt. Es soll die Zielgruppe ansprechen und überzeugen. Ein Imagevideo ist kein Werbespot, sondern eher ein kurzes Porträt. In einem Imagevideo wird in der Regel nicht direkt etwas beworben oder verkauft, sondern es geht vorrangig darum, eine positive Assoziation mit der Marke zu erzeugen.

Ein gutes Imagevideo ist:

  • Kurz und prägnant
  • Emotional
  • Authentisch
  • Aussagekräftig
  • Persönlich
  • Informative
  • Die besten Beispiele guter Imagevideos

    Ein Imagevideo ist eines der wirkungsvollsten Mittel der Werbung und Präsentation. In kurzen, knackigen Sequenzen stellt es die Unternehmensphilosophie, Produkte oder Dienstleistungen vor und vermittelt dem Zuschauer mit hoher Wahrscheinlichkeit einen bleibenden Eindruck. Die besten Imagevideos nutzen deshalb aussagekräftige Bilder und Botschaften, die direkt ins Herz treffen. Sie setzen auf Emotionen statt bloßer Fakten – denn Emotionen bewegen Menschen.

    Doch welche Elemente gehören nun zu einem guten Imagevideo? Und wann lohnt sich die Investition in dieses Medium überhaupt? Im Folgenden möchten wir dir die besten Beispiele für gelungene Imagefilme vorstellen und zeigen, was genau sie ausmacht.

    Worauf sollte bei der Produktion eines Imagevideos geachtet werden?

    Ein Imagevideo ist ein perfektes Mittel, um eine Marke, Produkt oder Dienstleistung emotionell und nachhaltig zu präsentieren. Ob Unternehmensfilm, Messe-Video oder Web-Spot – mit einem hochwertigen Imagevideo schaffen Sie Aufmerksamkeit und Interesse bei Ihrer Zielgruppe. Worauf es dabei ankommt?

    Ganz entscheidend ist natürlich die Botschaft des Videos: Was soll mit dem Film erreicht werden? Soll er informieren oder unterhalten? Beides ist möglich, doch in der Regel liegt der Fokus auf einer emotionalen Ansprache.

    Egal welches Thema behandelt wird – am Ende soll sich der Betrachter mit Ihnen identifizieren können bzw. das Gefühl haben: „Dieses Unternehmen steht für meine Bedürfnisse und Interessen“.

    Was kostet ein Imagevideo?

    Ein Imagevideo ist ein kurzes Unternehmens- oder Produktvideo mit dem Ziel, das Image des Unternehmens zu verbessern. Das Video wird häufig auf der Webseite des Unternehmens, bei Präsentationen oder Messen eingesetzt.

    Die Kosten für ein Imagevideo hängen von verschiedenen Faktoren wie z. B. der Dauer des Videos, der Anzahl der Drehorte, den benötigten Darstellern und Requisiten sowie dem Aufwand für die Nachbearbeitung ab. Ein durchschnittliches Imagevideo kostet zwischen 5.000 und 15.000 Euro.


    Diskutieren Sie mit uns
    Melden Sie sich an und teilen Sie
    Ihre Meinung.
    Wählen Sie dazu unten den Button
    „Kommentare anzeigen“ aus