Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
178

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Das planen die neuen Sponsoren

Was passiert am Sonnenbichl?

Von Laetitia Schwende

10 Jahre lang war Audi der Hauptsponsor des Skizentrums am Sonnenbichl. Ab Januar 2021 übernehmen Christa Kinshofer und ihr Mann Dr. Erich Rembeck das Sponsoring. Am vergangenen Freitag haben sie sich und ihr Konzept am Skiweltcuphang vorgestellt.

Christa Kinshofer mit ihrem Mann Dr. Erich Rembeck

„Mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, beginnt der Vorsitzende des Fördervereins Schneesport Anton Schwinghammer am Sonnenbichl in Bad Wiessee seine Rede. Denn nicht lange nach der Gründung des Fördervereins im Jahr 2010 wurde die Firma Audi Hauptsponsor und unterstützte die Organisation durch Spenden, einen Dienstwagen und bei allerhand anderen möglichen Investitionen vor Ort. „Wir hatten einen sehr verlässlichen Partner, mit dem es nicht nur geschäftliche, sondern auch persönliche Verbundenheit gab“, erzählt Schwinghammer.

Nun, nach zehn Jahren, verabschiedet sich Audi als Hauptsponsor und macht Platz für etwas neues – das Ehepaar Christa Kinshofer und Dr. Erich Rembeck übernehmen das Sponsoring am Hang in Wiessee. Für Christa Kinshofer, selbst ehemals ambitionierte Profiskiläuferin und dreimalige Olympiamedaillengewinnerin, war es eine Herzensangelegenheit, ihr Engagement auszubauen und die Talvereine mit der Christa Kinshofer Skiklinik als Hauptsponsor zu unterstützen:

Nachdem ich schon die letzten Jahre den Sonnenbichl und die Talvereine als Schirmherrin unterstützen durfte und gesehen habe, mit welcher Leidenschaft und mit welchem Herzblut Kinder im Skisport gefördert, war es mir eine Herzensangelegenheit, hierfür mein Engagement auszubauen und die Talvereine mit meiner Christa Kinshofer Skiklinik als Hauptsponsor zu unterstützen.

Neben der finanziellen Hilfe verfolgt die Kooperation das primäre Ziel, die medizinische Versorgung über den Leistungssport hinaus zu stärken. Vor nun acht Jahren hat Christa Kinshofer deshalb die Christa Kinshofer Skiklinik in Leben gerufen.

Mit ihrem Ehemann Dr. Erich Rembeck und Kollege Dr. Peter Brucker, leitender Mannschaftsarzt der Deutschen Ski-Nationalmannschaft alpin, fand sie hierfür ein Team von Sportmedizinern, die an sieben Tagen in der Woche eine schnelle professionelle Hilfe bei akuten oder chronischen Verletzungen in sämtlichen Wintersportarten leisten.  

“Wir gewinnen mit Christa Kinshofer und ihrem Mann, Dr. Erich Rembeck, mit einer ehemaligen Weltklasse-Rennfahrerin und einer Koryphäe der Orthopädie, jede Menge an praktischem Know-how und profitieren von der Dynamik dieses innovativen Unternehmens“, freut sich Toni Schwinghammer abschließend über die Kooperation.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme