Unsinniger Donnerstag im Bräu

von Nicole Posztos

Traditionell gehts am “Unsinningen Donnerstag” ins Bräustüberl. Das bedeutet: Bereits um kurz vor 9 stehen die ersten “Narren” vor der Tür und wollen rein. Auf eine Mass Bier oder auch mehr. Mittags ist es dann bereits gut gefüllt, die Stimmung ausgelassen und die Band fängt an zu spielen.

Am Nachmittag gibt es im Bräu dann meistens kaum noch ein Durchkommen, die als Stewardessen verkleideten Bedienungen haben alle Hände voll zu tun und die Stimmung kocht…..

Wer heute noch im Bräu oder in den kommenden Tagen auf einer anderen Faschingsveranstaltung im Tegernseer Tal unterwegs ist, dem wünschen wir an dieser Stelle schon mal viel Spass!

Anzeige

Hier eine kleine Fotostrecke von heute Mittag:

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus