Welchen Stellenwert hat das Ehrenamt?

von Redaktion

Unsere Gesellschaft ist auf ehrenamtliches Engagement angewiesen – das wurde zuletzt bei der Hochwasserkatastrophe in Deutschland ganz deutlich. Doch wie ist es um das Ehrenamt bestellt? Offenbar entscheiden sich immer weniger Leute dafür, ein Ehrenamt auszuüben. Warum? Mangelt es an Zeit? Oder an Interesse? Sind die Auflagen zu hoch angesetzt?

Eine Podiumsdiskussion wird einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben von ehrenamtlich Engagierten geben – und auch die Probleme und Grenzen aufzeigen. Am kommenden Donnerstag, den 4. Juli, 19.30 Uhr, diskutieren in der Aula des Miesbacher Gymnasiums unter anderem Monsignore Walter Waldschütz, der mit einer Stiftung ein Kinderdorf in Puerto Rico unterstützt, Karin Maichel vom cross-over-Team, Fritz Weigel von amnesty international und die Bundessprecherin der Grünen Jugend, Sina Doughan. Leiten wird die Diskussion der Politikstudent Thomas Klotz.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Kurzmeldungen

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus