Brauchtum erleben
Perchten kommen am Sonntag nach Wiessee

von Redaktion

Gänsehaut, rasselnde Glocken und finstere Gestalten: Die Perchten sind wieder los. Diesen Sonntag ziehen Perchten des Inntal Passes durch den Wiesseer Seeadvent.

Mit schaurigen Masken und glühenden Augen: Am Wochenende statten die Perchten dem Wiesseer Adventsmarkt wieder einen Besuch ab. / Quelle: Redaktion

Nun haben wir Gewissheit. Einige von Euch haben sich bei uns gemeldet und gefragt: “Ja, wann kommen die Perchten denn jetzt?” Auf der Website des gebuchten Passes, dem Inntal-Pass, ist nämlich der Sonntag aufgeführt. Die Tegernseer Tal Tourismus GmbH war jedoch davon überzeugt, dass Samstag der richtige Tag sei.

Nach vielen Telefonaten können wir nun bekannt geben: Die TTT hat sich vertan. Die Perchten kommen diesen Sonntag, den 11. Dezember gegen 18.00 Uhr.

Ursprünglicher Artikel vom 06. Dezember:

Wer brav war, der wird vom Heiligen Nikolaus beschenkt. Doch wer unartig war, der bekommt’s mit dem furchteinflößenden Krampus zu tun. Mit diesem Brauch wird Kindern seit Jahrhunderten in der Vorweihnachtszeit Angst gemacht. 

Anzeige

In vielen bayerischen und österreichischen Regionen vermischt sich die Gestalt des bösen Krampus oftmals mit dem Perchtenbrauchtum. Doch ursprünglich sollten die Perchten lediglich die bösen Geister des Winters austreiben und hatten mit dem Heiligen Nikolaus und seinen Engeln nichts am Hut. 

Bayerisch-österreichischer Brauchtum in Wiessee

Mit vier bis zehn Hörnern, aufwendig geschnitzten Holzmasken, rasselnden Glocken und Schellen in Fellen gekleidet ziehen die Perchten lautstark durch den Ort. Auch am Tegernsee wird diese Tradition jedes Jahr auf dem Wiesseer Adventsmarkt an der Seepromenade erlebbar gemacht – und hat viele Fans. 

Nach zwei Jahren Pandemie fragen sich Einheimische wie auch Besucher: Wann kommen sie denn endlich, die furchterregenden Perchten? Wie Ines Wagner von der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) bestätigt, kündigten sich die Geister-Vertreiber für das kommende Wochenende an: 

Die Perchten kommen diesen Sonntag, 11.12.2022, gegen 18.00 Uhr. Ines Wagner, Tegernseer Tal Tourismus GmbH

Eine Show, wie es noch 2019 der Fall war, soll es dieses Jahr am Seeadvent jedoch nicht geben. Eine kleinere Gruppe Perchten wird lediglich über den Seeadvent marschieren und für ordentlich Lärm sorgen – damit die bösen Geister auch wirklich verschwinden.

TTT-Chef Christian Kausch mit einer dem Perchten. / Quelle: Redaktion

Doch eines bleibt: Waghalsige Besucher, die nicht rechtzeitig abhauen können oder wollen, werden in das ruppige Geschehen mit einbezogen, werden erschrocken und geschüttelt – und so manch ein Besucher bekommt schon auch mal die Rute zu spüren. Das Spektakel sorgt deshalb nicht nur bei Kindern für Herzklopfen, Aufregung und Faszination. Für ein Selfie sind die Perchten aber jederzeit bereit. 😉

Los geht der Wiesseer Seeadvent wie immer um 14.00 Uhr. Neben den Perchten wartet dieses Jahr natürlich auch eine beachtliche Anzahl von Ausstellern auf die Besucher des Wiesseer Marktes. So verkauft unter anderem das Jod-Schwefelbad Seifen, die Aktiven Wiesseer bieten Glühwein an und der Tiroler Bauernstandl steht mit Speck, Salami, Vinschgerl und Käse bereit.

Hier gibt es alle Infos zu den Märkten rund um den See.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Advent Aktuelles

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus