Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Wintereinbruch im Oberland

Wia sche, Schnee!

Von Nina Häußinger

Für die Wetterexperten ist klar: Schnee ist Anfang November keine Ausnahme, eher die Regel. Doch auch wenn Wetterdienste und Medien auf den ersten Schneefall der Saison hinweisen, erwischt uns der kalte Arm des nahenden Winters meistens völlig unvorbereitet – so wie heuer wieder.

Der erste Schnee im Tal …

Es ist nur ein kurzer Besuch des Winters, aber er bringt uns feuchtkalte Luft und weißen Niederschlag. Die Bäume sind verschneit und die höheren Straßen rutschig. Liegen bleibt der Schnee nur auf Autodächern, Wiesen und Berghängen. Der Schaftlacher Wetterfrosch Hans Wildermuth erklärt:

Der Erdboden bei uns ist noch ziemlich warm, sodass der Schnee in den Tälern schnell wieder verschwindet.

In den Bergen, das heißt oberhalb von 1.000 Metern, können dabei bis zu 40 cm Schnee fallen, „aber es wird auch bis in die Täler schneien“, verspricht Wildermuth. Rund zehn Zentimeter dick könne die Schneedecke auch unten sein.

In der folgenden Woche wird es dann recht kühl bleiben, allerdings nicht so richtig winterlich, da die Kaltluft zwar aus Grönland komme, aber über dem „warmen“ Atlantik erheblich erwärmt werde.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme