Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Wie ein Casino 1000 Euro pro Tag verdient

Von Carolin Blazek

Es gibt nicht viele Online Plattformen, die eine reale Casino-Atmosphäre nachmachen. So eine maßgeschneiderte Online-Plattform gibt es jetzt für deutschsprachige Casino-Spieler. Dort können die Gäste ihre lieblings-Casino-Spiele über ein Smartphone oder ein PC spielen.

Der Hebel

Bevor Sie den Hebel ziehen (das Spiel starten), müssen Sie Münzen oder Guthaben einsetzen. Egal, um welches Spiel es sich handelt, der wichtigste Cashflow für ein seriöses Online Casino, ist der Hebel.

Der Hebel ist der Gesamtbetrag, den die Spieler in Wetten eingesetzt haben. Und den Betrag können sie entweder gewinnen oder verlieren.

Hebel und Drop (die Taxe) ist leicht zu verwechseln. Ein Drop ist jedes Kredit oder Geld, das für Chips gehandelt wurde. Die Metallbox im Blackjack ist ein Drop. Dort landen die Rechnungen und Kreditkarten. Manchmal werden die beiden Begriffe «Drop» und «Handle» als Synonyme verwendet.

Logik hilft zu verdienen

Wenn Sie das Casino als Geschäftsmodell betrachtet, können Sie verstehen, dass der Gesamthebel durch den Zeitaufwand, durchschnittlicher Wette und Kapazität erhalten wird. Dies macht klar, warum die meisten Casino-Spiele auf ihrem durchschnittlichen Einsatz und der Zeit, die Sie gespielt haben, basieren. Und es spielt keine Rolle, wie viel Sie gewonnen oder verloren haben.

Es gibt einen Mindestbetrag von meistens $ 25. Sie finden selten ein Blackjack mit einem Mindestsatz von $ 2 oder $ 5. Das ist reine Mathematik. Das Casino gewinnt $750, wenn sechs Spieler $ 2 wetten. Aber wenn ein Spieler eine Wette von $25 macht, wird der Händler $4,125 produzieren. Und das nur in einer Stunde.

Wie in Marketing – niedrige Limits berauben die Casinos wohlhabende Kunden zu haben und dementsprechend gut zu verdienen.

Hausvorteil

Bei jeder Wette verdient das Casino. Dies liegt daran, dass sie in der Regel einen statistischen Vorteil haben, mehr zu verdienen. Und das nennt man Hausvorteil. 

Das Ergebnis ist immer unbekannt und jede Partei hat die gleichen Gewinnchancen. 

Stellen Sie sich vor, dass ein Spielautomat von den Spielern $100 erhalten hat. Und es gibt eine Grenze für die Auszahlung von maximal $80 pro Tag. So verdient das Casino schon $20.

Vergleichbar mit Buchmachern

Buchmachern berechnen auch ähnlich wie Casinos. Sie berechnen immer die Einnahmen so, dass, selbst wenn ein Spieler gewinnt, sie auch etwas verdienen. Der Unterschied in Casinos ist, dass Spielautomaten so programmiert sind, dass mindestens 50 % der Spieler verlieren werden.

Comps

Ein Bonus, den ein Spieler erhält, weil er ein neuer Spieler ist oder viel Geld auf der Website ausgegeben hat. Wenn Sie also große Einsätze machen oder ein bestimmtes Spiel für eine lange Zeit spielen, haben Sie möglicherweise die Chance, ein Geschenk wie ein Ticket für eine Show oder ein Flugticket oder sogar einen Prozentsatz Ihres Gesamtgewinns zu erhalten.

Comps basiert auf der sogenannte treue. Je mehr Zeit und Geld Sie investieren, desto wahrscheinlicher ist es, Comps zu erhalten. Dennoch sind Comps für Casinos profitabler als für Spieler. Wenn Sie mehr Zeit im Spiel verbringen, machen Sie auch mehr Wetten. In der Regel verliert der Spieler viel mehr als die Comps, die Casinos bieten.

Aus diesem Grund ist es ratsam, beim Spielen im Casino ein Limit festzulegen.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme