Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Wie Sie Ihre Unternehmensflotte auf Vordermann bringen

Von Extern

An einem modernen Flottenmanagement kommt man heutzutage nicht mehr vorbei – zumindest dann nicht, wenn man Kosten sparen, seinen Kundenservice verbessern und seine Abläufe optimieren will. Nehmen wir das Beispiel GPS-Fahrzeugortung und lassen Sie uns schauen, was alleine dieses eine Feature – aus einer Vielzahl an weiteren Modulen einer Software zur Verwaltung des Fuhrparks – schon so alles kann.

Mit Hilfe der GPS-Fahrzeugortung sind Sie in der Lage zu jeder Zeit genau zu wissen, wo sich Ihre Fahrzeuge befinden. In Echtzeit werden die Daten aktualisiert und der gesamte Fuhrpark auf einer Landkarte angezeigt. Damit lassen sich

  • die Lenkzeiten der Fahrer protokollieren,
  • die Strecken aufzeichnen, um ein lückenloses und gesetzlich konformes Fahrtenbuch führen zu können,
  • Ankunftszeiten des Fahrzeugs bei Kunden besser und präziser ankündigen,
  • frühere Routen mit aktuellen vergleichen, um Optimierungen zu erkennen,
  • elektronische Liefernachweise erstellen und Standzeiten beim Kunden nachhalten und
  • Warnungen erstellen, wenn ein Fahrzeug einen zuvor definierten Geo Bereich verlässt.
  • Welche Vorteile bringt ein gutes Flottenmanagementsystem?

    Die GPS-Fahrzeugortung ist nur ein Modul einer Vielzahl von Möglichkeiten die eine moderne Software für das Fuhrparkmanagement, wie das des europäischen Marktführers, Webfleet Solutions, mitbringt.

    Über die Online Software am Rechner im Unternehmen, über diverse mobile Apps, über im Fahrzeug integrierte Systeme, Driver Terminals und Sicherheitskameras haben Sie stets die volle Kontrolle über Ihren Fuhrpark und alle Prozesse Ihres Workflows.

    Greifen wir zwei Aspekte heraus und schauen und diese etwas genauer an:

    Einbindung aller Prozesse Ihres Unternehmens in das Flottenmanagement

    Sie sind in der Lage alle Prozesse, die bei Ihnen möglicherweise auf unterschiedlichen Plattformen laufen, in das Flottenmanagement zu integrieren und die System zu verknüpfen. Kundendaten können aus Ihrem CRM-System übertragen werden, Routenplanung der Disposition, Lieferscheine über Ihr Bestellsystem und Lagerhaltungsprogramm.

    Aber auch umgekehrt können Daten aus dem Fuhrparkmanagement in Ihre Systeme einfließen, wie z.B. Kraftstoffverbrauch (und Kosten) für das Controlling, Lenk- und Ruhezeiten für den Nachweis der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben oder Standzeiten beim Kunden zur Abrechnung von Stundensätzen, sowie Arbeitszeiten der Fahrer für die Lohnbuchhaltung.

    Kosteneinsparungen in vielen Bereichen sind schnell realisierbar

    Nehmen wir einmal an, Ihr Unternehmen verfügt über 25 Transporter, die jeweils pro Jahr 100.000 Kilometer fahren. Schauen wir uns hierzu eine Beispielrechnung an:

    Durch die Optimierungen im Bereich des Fahrverhaltens und der Streckenführung können Sie alleine im Bereich der Kraftstoffkosten mit Einsparungen von bis zu 15% rechnen. Das macht hochgerechnet für unser Beispiel rund € 90.000 aus.

    Die Verbesserung des Fahrverhaltens, der Active Driver Feedback, die optimierten Fahrleistungen im Allgemeinen und der dadurch verringerte Verschleiß führen zu einer Verringerung von Wartungskosten von bis zu 18% und damit zu durchschnittlich rund € 2.000 an Einsparungen.

    Optimal verwaltete und gepflegte Fahrzeuge und die Unterstützung im Fahrverhalten führt zu einer unfallfreieren Flotte insgesamt. Dies resultiert wiederum in Einsparungen bei den Versicherungsprämien von bis zu 5% oder € 3.000.

    Diesen Einsparungen stehen Investitionen von rund € 11.000 entgegen, was in erwarteten Gesamt Einsparungen von rund € 84.000 und einer Amortisierungsdauer von 3 Monaten gipfelt.

    Warten ist teuer

    Sie werden schnell erkannt haben, das jeder Monat, den Sie zögern, Sie bares Geld kosten wird. In unserem Beispiel Monat für Monat € 7.000 um genau zu sein. Dies ist Reingewinn, da es sich um direkte Einsparungen handelt, die sich ohne Umwege positiv auf das Unternehmensergebnis niederschlagen.

    Partner Content

    Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.


    Unternehmen aus unserer Region

    Die neuesten Artikel

    Die Redaktion empfiehlt


    Aktuelle Jobangebote aus der Region
    Tegernseerstimme

    Tegernseerstimme