Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Durch die vielen unterschiedlichen Smartphone-Modelle kann man schnell den Überblick verlieren. Wir erklären Ihnen deshalb, worauf Sie bei einem Kauf wirklich achten sollten.

Wie wähle ich das richtige Smartphone aus?

Von Extern

Welches Smartphone passt zu mir?

Es soll ein neues Smartphone her oder gar zum ersten Mal eins angeschafft werden? Dann wird Ihnen der folgende Beitrag in der Entscheidungsfindung helfen. Wir beschäftigen uns mit den wichtigsten Aspekten, die ein Smartphone haben sollte, damit Sie eine fundierte Kaufentscheidung treffen können.

Highend-Smartphone oder Mittelklasse-Handy

Zunächst stellt sich natürlich die Frage, was es für eine Art von Smartphone sein soll: Mittelklasse-Smartphones bieten eine durchschnittliche Leistung und die gängigen Anwendungen laufen flüssig. Die Preise bewegen sich dabei bis rund 350 Euro. Bei Handys mit guter Kamera hat der Preis tatsächlich keine große Aussagekraft, auch Mittelklasse-Mode machen schon sehr gute Fotos, die höherklassigen Modellen in nichts nachstehen.

Highend-Smartphones sind meistens Geräte von Samsung oder Apple. Diese bieten viel Speicher, hochauflösende Displays und zahlreiche Extras, wie die Gesichtserkennung. Dafür liegen die Preise aber auch zwischen 500 und 1.300 Euro.

Wichtiger Aspekt: Wie viel soll das Handy kosten?

Vor einem Kauf ist es ganz wichtig, dass Sie den Preis festlegen. Orientieren Sie sich nicht an den Händlerpreisen, sondern setzen Sie sich selbst ein festes Budget. Schließlich wissen Sie am besten, was Sie ausgeben können und wollen. Je nachdem welche Funktionen und Ausstattungen für Sie besonders wichtig sind, ist ein Preisrahmen von 100 bis mehr als 500 Euro möglich. Für die Highend-Modelle sollten Sie bis zu 900 Euro kalkulieren.

Worauf sollte man bei einem Smartphone achten?

Im Folgenden nun alle technischen Aspekte, auf die Sie beim Kauf eines Smartphones achten sollten:
Prozessor
Prozessoren sind für die Stromversorgung und die Performance wichtig. Aktuelle Modelle bieten acht Kerne, achten Sie jedoch insbesondere auf eine hohe Taktfrequenz. Ein guter Prozessor legt immer den Grundstein für ein sauber laufendes Smartphone.
Arbeitsspeicher
Ebenso wichtig für die Performance ist der Arbeitsspeicher. Bereits 1 bis 2 Gigabyte Arbeitsspeicher reichen aus, damit das Handy ohne Ruckeln genutzt werden kann. Für eine leistungsintensive Nutzung sollte auf mehr Speicherkapazität zurückgegriffen werden.
Interner Speicher
Sehr wichtig ist auch der interne Speicher, denn neben dem Betriebssystem kosten auch Apps und Fotos eine Menge Speicher. Kalkulieren Sie diesen lieber üppig, da sich die Dateien auf dem Smartphone schnell ansammeln. Ab 32 Gigabyte können Sie ohne schlechtes Gewissen und ständiges Ausmisten, Fotos schießen und auch umfangreiche Gaming-Apps installieren.
Kamera
Auch Mittelklasse-Modelle schießen bereits sehr gute Bilder. Achten Sie dabei vor allem auf die Blende und den Sensor, die Megapixel sind eher weniger entscheidend. Je kleiner die Blende ist, desto besser auch die Kamera.
Frontkamera
Wer gerne mal ein Selfie schießt, sollte auch auf eine gute Frontkamera achten. Früher wurde sie gerne noch vernachlässigt, heute sind die meisten Smartphones auch in diesem Bereich sehr gut ausgestattet. Teilweise wird eine Dual-Kamera eingesetzt, welche besonders gut ist.
Akkuleistung
Die besten Smartphones haben einen Akku mit 3.000 bis 3.3000 mAh. Die Zahl allein ist jedoch noch nicht entscheidend. Ein kleiner Akku sorgt bei einem kleinen Display trotzdem für eine lange Laufzeit. Große Display und starke Prozessoren benötigen dagegen auch einen stärkeren Akku. Die Laufzeit sollte mindestens so kalkuliert werden, dass Sie das Handy einen Tag lang ohne Aufladung nutzen können.
Mit der Zeit lässt die Leistung stetig nach. Viele Akkus sind jedoch fest im Gerät eingebaut, sodass Sie nur durch einen Fachhändler ausgetauscht werden können. Ein Handy mit austauschbarem Akku lohnt sich jedoch nicht unbedingt, denn in der Regel sind die einzelnen Akkus vergleichsweise teuer. In den meisten Fällen tauscht man das Handy ohnehin nach zwei Jahren wieder aus, sodass sich ein neuer Akku gar nicht erst lohnt.
Display
Die Größe von Handy-Displays variiert aktuell sehr stark. Zwischen 4 und 5 Zoll ist das Modell noch relativ handlich, ab 5 Zoll passt es schon nicht mehr in jede Hand. Je teurer das Smartphone ist, desto größer auch in der Regel das Display. Wenn Sie also ein Handy möchten, welches Sie in der Hosentasche verstauen können, ohne dass es Sie stört, dann sollten Sie tatsächlich eher auf Modelle der Mittelklasse zurückgreifen.
Weitere Details
Achten Sie beim Kauf eines Smartphones zusätzlich darauf, dass es eine LTE-Schnittstelle anbietet, damit Sie unterwegs auch das beste Netz nutzen können und von einer guten Verbindung profitieren. Zudem lohnen sich USB- oder Kopfhörer-Anschlüsse. Achten Sie dabei auch darauf, dass Ihre Kopfhörer wirklich auf den Anschluss passen. Darüber hinaus gibt es viele Modelle, die eine externe microSD-Speicherkarte zulassen. Dadurch können Sie den internen Speicher nochmal um einiges erweitern, was sich unter Umständen lohnen kann.

Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme