Wiessee vermisst 50 Veilchen

Skurriles Wochenende in Bad Wiessee. Jemand brauchte wohl kurzfristig Blumen. Jetzt vermisst die Gemeinde 50 Veilchen.

Die Blumen wurden bereist von der Gemeinde nachgepflanzt

Am vergangenen Wochenende müssen sich skurrile Szenen in Bad Wiessee zugetragen haben. Ein Unbekannter hat wohl auf einer Verkehrsinsel auf der B318 Höhe Hubertusstraße Blumen ausgebuddelt. Insgesamt 50 Veilchen vermisst die Gemeinde jetzt. Das sind immerhin 200 Euro, die in der Kasse fehlen.

Wer konnte an dieser Stelle zwischen dem 8. April und dem 11. April Ungewöhnliches beobachten? Hinweise nimmt die Polizei Bad Wiessee unter 08022/98780 entgegen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner