Wiesseer muss husten und baut teuren Unfall

von Sascha Salmen

Heute Nachmittag kam es in der Reithamer Kurve zu einem kuriosen Unfall. Beteiligt: ein 51-jähriger Hyundai-Fahrer, ein 72-jähriger Wiesseer und ein Hustenanfall.

Gegen 14:25 Uhr kam es auf der B318 in der Reithamer Kurve zu dem Verkehrsunfall, dessen Auswirkungen bis in den späten Nachmittag zu spüren waren. Ein Wiesseer (72) fuhr mit seinem Mercedes in Richtung Holzkirchen, als er eigenen Angaben zufolge aufgrund eines Hustenanfalls auf die Gegenfahrbahn kam und dabei den Hyundai eines 51-jährigen Mannes touchierte.

Verletzt wurde zwar keiner der Beteiligten. Allerdings entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Hierzu musste die Bundesstraße für rund 20 Minuten gesperrt werden. Während der Bergungsarbeiten kam es dadurch im Ausflugsverkehr zu langen Staus in beiden Fahrtrichtungen, die teilweise noch bis in den späten Nachmittag andauerten.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus