Wiesseer Realschüler begeistern im Kultusministerium

von Redaktion

Zu einem besonderen Auftritt waren die Mädchen und Buben der Chorklasse 6c der Realschule Tegernseer Tal am vergangenen Montag eingeladen: Kultusstaatssekretär Bernd Sibler zeichnete neun Pilotschulen aus, die als erste Schulen in Bayern an einem Musikförderprojekt teilgenommen hatten.

Im Rahmenprogramm der Veranstaltung sangen die SchülerInnen der Realschule Tegernseer Tal zwei Lieder: „Wir sind die Chorklasse!“ und das bekannte „Don’t worry – be happy“. Die Realschule nimmt mit dem Profil „Chorklasse“ seit dem Schuljahr 2011/12 ebenfalls an dem Projekt „klasse.im.puls“ teil.

Die Wiesseer Realschüler nach dem Auftritt vor den Toren des Ministeriums. Quelle: Tobias Schreiner

Die Kinder begeisterten laut Konrektor Tobias Schreiner unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Ingrid Bauriedel die zahlreichen Ehrengäste der Veranstaltung nicht nur durch traditionsbewusstes Auftreten – die Klasse war geschlossen in Tracht ins Ministerium gekommen – sondern vor allem durch die gesangliche Darbietung.

Anzeige

Wie wichtig ein Chor für Kinder und Jugendliche sein kann, betonte Kultusstaatssekretär Bernd Sibler bei der anschließenden Preisverleihung:

Durch das gemeinsame Musizieren können die Schülerinnen und Schüler ein echtes Miteinander erleben: Aufeinander zu hören und Rücksicht zu nehmen sind für ein gelungenes Zusammenspiel wesentlich. Auch Disziplin, Durchhaltevermögen und Konzentrationsfähigkeit werden in diesem Projekt auf besondere Weise gefördert.

Eine Einschätzung, die auch der Wiesseer Schulleiter Stefan Ambrosi teilt: „Gerade beim Chorgesang ist es ganz wichtig, genau aufeinander zu achten, damit es gut klingt. Außerdem sind die Chorklassen auch eine Bereicherung für unser Schulleben“, so Ambrosi, der aufgrund der vielen Anmeldungen für das Angebot in diesem Schuljahr bereits zwei Chorklassen in der 5. Jahrgangsstufe bilden musste.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus