Nach großer Störung in ganz Oberbayern Süd

Polizeiinspektionen wieder erreichbar

Die Polizeiinspektionen in ganz Oberbayern Süd hatten heute mit einer großen Störung zu kämpfen. Mehrere Dienststellen waren telefonisch nicht mehr erreichbar. Jetzt soll die Störung behoben worden sein.

Update um 13:41 Uhr: Seit heute morgen konnten rund 21 Polizeidienststellen in ganz Oberbayern Süd telefonisch nicht erreicht werden. Auch Bad Wiessee und Miesbach waren betroffen. Grund war eine Störung bei einem Telekommunikationsanbieter.

Wie Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, nun erklärt, sind die Probleme mittlerweile behoben: „Die großflächige Störung im Telefonbetrieb zahlreicher Dienststellen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd konnte nach Auskunft des Telekommunikationsanbieters behoben werden. Somit dürften alle Polizeidienststellen für die Bürgerinnen und Bürger im südlichen Oberbayern wieder über die bekannten Telefonnummern erreichbar sein.“

Sollten im Einzelfall weiterhin technische Probleme auftreten, kann die Polizei in dringlichen Fällen natürlich nach wie vor über die Notrufnummer 110 erreicht werden.

Ursprüngliche Meldung von 10:59 Uhr: Wer heute eine Polizeidienststelle in seinem Umkreis erreichen will, dürfte Pech haben. „Wegen einer großräumigen Störung bei einem Telekommunikationsanbieter sind im südlichen Oberbayern derzeit etliche Polizeidienststellen telefonisch nicht erreichbar“, erklärt Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Insgesamt handelt es sich um 21 Polizeiinspektionen.

Betroffen sind derzeit auch die Dienststellen in Bad Wiessee und Miesbach. Die Holzkirchner Inspektion ist hingegen erreichbar. „Die Störung reicht querbeet durch unseren Zuständigkeitsbereich – von Altötting über Mittenwald bis hin zum Tegernseer Tal“, bestätigt ein weiterer Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Man arbeite derzeit intensiv daran, das Problem zu beheben. Die Dauer der Störungen ist derzeit allerdings nicht absehbar.

Die Notrufnummer 110 der Polizeieinsatzzentrale ist von der Störung aber nicht betroffen und weiterhin erreichbar.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme