Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
77

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 50) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

ZDF Reportage 37 Grad

Gmunderin findet ihre Jugendliebe wieder

Von Laetitia Schwende

Nach einem viertel Jahrhundert treffen sich Gabi und Mirek wieder und plötzlich sind alle Gefühle von damals wieder da. Die Geschichte einer außergewöhnlichen Beziehung, bei der eine erste Liebe zum zweiten Glück wurde.

Gabi und Mirek 2020

Von der ersten großen Jugendliebe hält oft nicht mehr als ein Brief oder eine flüchtige Erinnerung, dafür bleibt sie meist unvergessen. In manchen Fällen treffen sich frühere Paare aber wieder und merken, die Anziehung von damals ist immer noch da. So auch bei Gabi und Mirek.

Gabi, die schon seit 30 Jahren im Tegernseer Tal lebt, und ihr Partner Mirek haben viel aufgegeben für ihre Liebe, die sie aller Widrigkeiten zum Trotz seit elf Jahren in einer Wochenendbeziehung zwischen dem Tegernsee und Marktredwitz leben. Obwohl ihre Geschichte bereits 1983 begann, fanden sie erst 2008 bei einem Klassentreffen wieder zusammen. Gabi, damals nach 19 Jahren frisch getrennt und Mutter von zwei Kindern und Mirek, der ihr seine damalige Verliebtheit gestand. Nach Hunderten von Mails und Nachrichten war schnell klar, da ist noch mehr zwischen ihnen. Gabi erzählt heute:

Und so nahm eben alles seinen Lauf.

Ganz einfach war es besonders für Mirek nicht immer. Teile seiner Familie konnten seine Trennung und die Entscheidung mit Gabi glücklich zu werden nicht akzeptieren und haben jeglichen Kontakt eingestellt. Sie seien zudem beide sehr eng mit ihren Kindern und so blieb Mirek bei seinen Söhnen in Marktredwitz und Gabi im Tal. Die Zeit beschreibt Gabi zwar als entbehrungsreich, aber voller Gefühl. Und so empfindet sich das Paar trotz der Umstände vom Leben beschenkt.

Heute Abend wird bei ZDF im Rahmen der Dokureihe 37Grad auch über die Geschichte der Gmunderin berichtet. Unter dem Motto “Erste Lieben zweites Glück” erzählt Gabriele Franke von der außergewöhnlichen Liebesgeschichte mit ihrem Partner.

Teil der Dokumentation wurde Gabi über eine befreundete Anwältin, die im Lizenz- und Medienrecht tätig ist und Gabis und Mireks Geschichte für das Format empfahl. “Die Dokumentation erzählt von uns und was uns verbindet”, erklärt Gabi und fügt hinzu:

Wir haben ja nach 25 Jahren unsere Jugendliebe wiedergefunden.

In vier Drehtagen, drei davon am Tegernsee und einer in der ursprünglichen Heimat Martredwitz, verarbeitete die Autorin Dominique Klughammer diese Zeit. Gefilmt wurde an der Tegernseer Point in Gabis Wohnung in Gmund und in ihrer Praxis für mobile Massagen und medizinische Therapien in Bad Wiessee. Wer den Rest der Geschichte, und über andere außergewöhnliche Beziehungen hören möchte, kann heute Abend um 22.30 auf ZDF die Dokumentation 37Grad einschalten.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme