Testsieger zeigt nach kurzer Zeit Wirkung

Wimpernserum im Test

Volle und dichte Wimpern sind der Traum vieler Frauen. Um die eigenen Wimpern beim Wachstum zu unterstützen, empfehlen Kosmetiker Wimpernserum. Das Team von Glamourlux hat getestet, welches Serum empfehlenswert ist.

Quelle: Pixabay

Wie die Haut werden auch die Wimpern von verschiedenen Umgebungseinflüssen geprägt. Sie hinterlassen an der Länge und Stärke der Wimpern deutliche Spuren und sorgen dafür, dass diese nicht so voll aussehen, wie sich das viele Frauen wünschen. Eine gute Lösung, um die Wimpern schnellstmöglich mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen und sie zu unterstützen, ist ein Wimpernserum. Wimpernseren gibt es heute von zahlreichen Herstellern. Sie alle werden immer direkt auf die Wimpern aufgetragen. Dadurch sollen die Nährstoffe rasch von den Wimpern aufgenommen werden und intensiver wirken.

Seren unterstützen einen natürlichen Look

Das Wimpernserum soll vor allem dazu beitragen, dass die Wimpern voller und die Augen dadurch eben auch größer erscheinen. Der Effekt ist mit dem Ergebnis einer Wimpernverlängerung vergleichbar, geht aber mit einem natürlichen Aussehen einher. Die Anwendung ist sehr einfach und kann ohne Hilfe eines Kosmetikers vorgenommen werden. Die verfügbaren Wimpernseren setzen sich aus verschiedenen Inhaltsstoffen zusammen.

Neben hormonellen Inhaltsstoffen, die bei vielen Wimpernseren vorhanden sind, gibt es auch solche, die vollständig auf diese hormonellen Wirkstoffe verzichten. Weitere Punkte, in denen sich die verfügbaren Seren unterscheiden, sind die Wirkstoffe und Menge sowie die Anwendungsart. Das Team von Glamourlux hat in einem aktuellen Test verschiedene Wimpernseren miteinander verglichen. Das Ergebnis zeigt, dass ein gutes Wimpernserum nicht teuer sein muss.

Schrofner punktet mit schnellem Ergebnis

Im Wimpernserum Test von Glamourlux kann sich das “Wimpernwunder” von Schrofner durchsetzen. Schrofner bietet mit dem Produkt ein relativ günstiges Wimpernserum, das für weniger als 20 Euro verfügbar ist, aber trotzdem sehr schnell seine Wirkung entfaltet. So sind die Effekte schon nach kurzer Zeit zu sehen. Das Wimpernwunder von Schrofner enthält hormonelle Wirkstoffe, durch die Wimpern schließlich dichter erscheinen. Es lässt sich sehr leicht auftragen, womit auch eine spontane Anwendung im Grunde jederzeit möglich ist.

Auf dem zweiten Platz behauptet sich ein Produkt, das bereits deutlich kostenintensiver ist. Das Wimpernserum Magic Eyes Eyeclash Activating Serum von M2 Beauté wird für rund 68 Euro angeboten. Auch dieses Serum enthält hormonelle Inhaltsstoffe, wodurch es aber auch eine sehr intensive Stärkung der Wimpern erreicht. Die chemischen Inhaltsstoffe sind bei dem Produkt hochkonzentriert. Das sorgt zum einen natürlich für eine sehr intensive Wirkung, hat aber zum anderen auch den Nachteil, dass relativ schnell Unverträglichkeiten entstehen, die natürlich unangenehm sein können.

Naturprodukt sichert sich dritten Platz

Wer ein reines Naturprodukt sucht, das sanft wirkt und obendrein einfach zu handhaben ist,m weicht am besten auf den Drittplatzierten aus. Hier setzte sich das naissance Rizinusöl durch. Dieses klassische Wimpernserum basiert auf einem kaltgepressten Öl und kann für die Pflege von Wimpern, Haaren und Haut verwendet werden. Bei den Wimpern unterstützt es eine Stärkung und fördert zudem eine intensive Pflege der feinen Härchen.

Die Anwendung des Rizinusöls ist einfach und relativ sicher. Da hier nicht mit hormonellen Wirkstoffen gearbeitet wird, sondern ausschließlich mit einem Naturprodukt, ist ein intensives Wimpernwachstum unwahrscheinlich. Durch die im Öl enthaltenen Stoffe werden die Wimpern hiermit robuster und brechen nicht ab.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme