Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Gastronomen im Tal kreieren Produkte zur Fußball-Weltmeisterschaft

Wo die WM durch den Magen geht

Von Madeleine Wisserodt

Schon vor Beginn des lang erwarteten Fußballspektakels waren die Supermärkte voll mit WM-Produkten, vom Würstchen bis zum Waschmittel.

Auch im Tegernseer Tal haben sich einige Gastronomen kulinarische Schmankerln einfallen lassen, die den Fußballgenuss der Fans krönen sollen. Wir stellen hier einige der Ideen vor.

Verzichtet bewusst auf WM-Deko: der Caibierinha beim Denkinger.
Verzichtet bewusst auf WM-Deko: der Caibierinha beim Denkinger.

Wirklich viele Unternehmer sind es nicht, die sich etwas Besonderes extra zur WM ausgedacht haben. Aber ein paar kreative Ideen, die zudem bei den Kunden gut ankommen, haben wir dennoch gefunden. So hat beispielsweise Ralph Denkinger in seiner kürzlich neu eröffneten Tagesbar „Denkinger wine & more“ in Rottach-Egern während der WM einen speziellen Cocktail auf der Karte: Der „Caibierinha“ ist die Symbiose aus brasilianischem Caipirinha und deutschem Bier. Eine Art Berliner Weiße mit brasilianischem Temperament, könnte man sagen.

„Da die Spiele in Brasilien ausgetragen werden, lag es nahe, etwas mit diesen beiden Getränken zu machen“, erzählt Ralph Denkinger. „Auch wenn man es zunächst nicht vermuten würde – es schmeckt wirklich gut, sehr erfrischend.“ So abwegig scheint die Mischung für seine Gäste auch de facto nicht zu sein, denn der Drink wird gerne getrunken. Auch eine schmackhafte alkoholfreie Variante gibt es davon. Und wie lautet Denkingers Tipp für den weiteren Verlauf der WM?

Prognosen sind natürlich immer schwierig, aber ich denke, Deutschland steht im Endspiel.

Einen Steinwurf entfernt, im Monte lago, hat das Team eigens für den Anlass einen WM-Burger mit Rinderfilet, Tomaten, Salat und Käse kreiert. Auch einen WM-Cocktail gibt es hier, ebenfalls eine Caipirinha-Abwandlung. „Das ist momentan unser Superrenner, vor allem bei den Deutschland-Spielen“, freut sich Mitarbeiter Tobias Häusler.

Auch der WM-Burger im Monte lago setzt nicht auf Deko, dafür auf beste Zutaten.
Auch der WM-Burger im Monte lago setzt nicht auf Deko, dafür auf beste Zutaten.

Kein Wunder – im Monte lago werden sämtliche Spiele gezeigt. Ein echter Fußballfan bekommt da schon mal richtig Hunger – und kann hinterher den Sieg mit dem passenden WM-Cocktail begießen. Auch Tobias Häusler beantwortet uns die Frage nach seiner Einschätzung, wie unsere Nationalelf abschneiden könnte:

Dann lehne ich mich mal weit aus dem Fenster und sage: Deutschland schafft es!

In eine andere kulinarische Richtung geht die Idee von Dennys Krupp. In seiner Rottacher Konditorei bietet er momentan Cupcakes und Fruchttörtchen in einer WM-Version an. Erstere leuchten zum Beispiel in brasilianischem Grün. Alle Süßigkeiten ziert Esspapier mit Motiven wie Fußbällen oder Trikots, für das echte WM-Feeling.

Eine Option für "süße" Fußballfans: Cupcakes und Fruchttörtchen von Krupp.
Eine Option für "süße" Fußballfans: Cupcakes und Fruchttörtchen von Krupp.

„Die Idee dazu hatten meine Kinder“, erklärt Fußballfan Krupp. „Ein bisschen was wollten wir machen, also schlugen sie Cupcakes vor.“ Auch diese werden sehr gut angenommen. Bei unserem ersten Versuch, ein Foto davon zu machen, waren die Süßigkeiten komplett ausverkauft.

Der Tipp von Dennys Krupp zum weiteren WM-Verlauf:

Es ist total schwer zu prognostizieren, weil die Spielbedingungen so unterschiedlich sind. Aber ich denke, die Deutschen schaffen es auf jeden Fall ins Halbfinale.

Doch nicht nur die Kreativität der Männer wird durch das Fußballgroßereignis beflügelt. Auch Christine Stieglbauer, die mit ihrem Catering- und Partyservice „Geschmackssachen“ ohnehin für ihre ideenreiche Küche bekannt ist, hat sich etwas ausgedacht. Bei ihr gibt es derzeit eine „Deutschland-Marmelade“ zu kaufen, ein Fruchtaufstrich mit drei Schichten: Mango, Erdbeere und Blaubeere.

Die Deutschland-Marmelade von Christine Stieglbauer schmeckt auch noch nach der WM.
Die Deutschland-Marmelade von Christine Stieglbauer schmeckt auch noch nach der WM.

Optisch ähnelt die Marmelade stark der Deutschlandflagge und muss darüber hinaus auch nicht gleich vor Ort verzehrt werden. So hat man zu Hause auch noch etwas davon. Auch Stieglbauer ist Fußballfan und hatte zum ersten Gruppenspiel für die Deutschen „einfach eine neue, kreative Idee“. Und auch die kommt bei den Kunden an. Schließlich bekommt man selten drei Geschmacksrichtungen in einem Glas.

Was den WM-Ausgang angeht, wollte sich Stieglbauer nicht festlegen, hat aber ein recht gutes Gefühl, „dass Deutschland weit kommen wird“. Ihre kreativen Ideen zum Fußballspektakel haben sich jedenfalls für die Gastronomen ausgezahlt. Ihre Gäste sind zufrieden und sicherlich schon gespannt auf das nächste besondere Angebot. Denn Anlässe gibt es auch im Tegernseer Tal während des ganzen Jahres genug.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme