Tegernseerstimme
Medius Reihentestung anmelden
115

Der Landkreis Miesbach liegt über dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 50).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Maskenpflicht in Bayern: Was zu beachten ist

Wo kaufe ich meine Maske lokal?

Von Nina Häußinger

Seit gestern müssen auch die Bürger in Bayern und im Tegernseer Tal Masken tragen. Dabei gibt es eine Menge zu beachten. Doch wo bekommt man eigentlich jetzt noch Masken her?

Seit heute gilt für Bayern die Maskenpflicht in Supermärkten

Seit gestern heißt es: Masken auf oder blechen. Die Maskenpflicht ist nun auch in Bayern angekommen. Ab heute müssen Bürger in allen Geschäften und allen Öffentlichen Verkehrsmitteln Masken tragen. Wichtig: Die Maskenpflicht beginnt bereits an den Haltestellen und Bahnsteigen.

Die Mund-Nasen-Bedeckung ist entweder selbst mitzubringen oder wird im Rahmen der Verfügbarkeit vom Betreiber des Geschäfts zur Verfügung gestellt. Kinder unter sechs Jahren müssen keine Masken tragen. Bei den Masken der Bevölkerung geht es um die sogenannten Alltagsmasken/“Community-Masken“. Sie können aus Stoffen (100 % Baumwolle, möglichst dichtes Gewebe) selbst genäht werden. Sie bieten jedoch keinen vollständigen Schutz und schützen vor allem das Gegenüber, weniger einen selbst.

————————————————————————
Nichts mehr verpassen!
Auf Facebook informieren wir euch über alle wichtigen Themen und Entwicklungen im Tegernseer Tal und der Region: facebook.com/tegernseerstimme.de

————————————————————————

Medizinische Masken sind vor allem im medizinischen Bereich, in Kranken- und Pflegeeinrichtungen im Einsatz (sog. FFP2/FFP3-Masken). Zur kurzzeitigen Mund-Nase-Bedeckung kann auch eine aus Papier selbst gefertigte Maske, ein Schal oder ein Halstuch eingesetzt werden. Der Corona-Katastrophenschutz Bayern gibt außerdem genaue Hinweise zur richtigen Verwendung der Masken:

  • Eine Maske kann nur dann schützen, wenn bei Nutzung die Hygieneregeln eingehalten werden: Die Hände sind vor dem Anlegen der Maske gründlich mit Seife zu waschen. Die Alltags-Maske muss richtig über Mund, Nase und Wangen platziert werden, so dass die Ränder der Maske möglichst eng anliegen.
  • Während man die Maske trägt, sollen die Hände nicht ins Gesicht gelangen. Beim Ablegen der Maske nicht an die Außenseiten fassen, da sich dort Erreger befinden können! Anschließend wieder Hände waschen und die Maske schmutzsicher aufbewahren!
  • Textile Masken sind regelmäßig nach dem Gebrauch bei 60°C mit Waschpulver zu waschen und nach dem Trocknen am besten bei mindestens 165°C zu bügeln. Einweg-Masken oder selbstgemachte Mund-Nasen-Bedeckungen aus Papier können nicht wiederverwendet werden.
  • Vergessen Sie nicht: Auch wenn Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, sind weiterhin die Hygieneregeln und der Mindestabstand von 1,5m einzuhalten.

Polizei kontrolliert

Kontrolliert wird die Maskenpflicht von der Polizei. Polizeipräsdident des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd Robert Kopp mahnt, diese Regeln einzuhalten: „Es ist notwendig, dass wir an einem Strang ziehen: Beachten Sie die Verpflichtung einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern ein! Dies ist schon deshalb notwendig, weil diese Voraussetzung für weitere Lockerungen sind.“

Solche Schilder findet man seit heute vor zahlreichen Läden

Die Polizei wird die Einhaltung der Regeln verstärkt überwachen. Wer gegen die „Maskenpflicht“ verstößt, muss mit einer Anzeige und Geldbuße von 150 Euro rechnen, die im Falle von wiederholten Verstößen verdoppelt werden kann.

Wo kann ich Masken kaufen?

Landaus Strobl am See – Familie Vogelsang

Hier wird fleißig genäht und bestickt. “Wir als Hotel haben unseren Betrieb komplett umgerüstet! Wir verkaufen Facis 🙃 aus medizinischer Baumwolle”, heißt es auf der Facebook-Seite. Außerdem kann man die Masken hier besticken lassen – mit Namen, Logos oder Motiven.

Nummer: 08022 9809756
Facebook-Kontakt hier.

Secretbeauty Tegernsee

Auch Christine Schmid verkauft Schutzmasken, “überwiegend für modebewusste Damen und Herren”, erklärt sie. Da ihr Kosmetikstudio Secretbeauty Tegernsee derzeit auch geschlossen ist und sie ursprünglich aus der Modebranche kommt, näht sie modische Schutzmasken aus alten T-Shirts, die man auch als Schal oder Haarband verwenden könnte. Nach ihren eigenen Angaben sind ihre Masken:

  • bequem und ganz einfach über den Kopf zu ziehen
  • leicht und elastisch wie ein Haarband oder ein dünner Schal
  • luftdurchlässig, kein Beschlagen der Brille
  • Anfertigung nach persönlichen Wünschen

Aus dem Nähstudio von Christine Schmid in Rottach-Egern, Mobil: 0163 8402650, Email: info@secretbeauty-tegernsee.de

Claudia und Michael Runge GbR

Claudia und Michael Runge haben ein Schutzmaskendepot in Gmund. Es handelt sich dabei um drei-lagige, zertifizierte OP Schutzmasken. In einer verschweißten Schachtel befinden sich 50 Stück. Auch größere Mengen sind lieferbar. Die Masken können entweder vor Ort abgeholt oder aber auch geliefert werden.

Wallbergstr. 27, 83703 Gmund
Kontakt unter: 0151 20646863

Tre-Pini

Im Tre-Pini wird weiter eifrig Mund-Nasen-Schutz gefertigt. Masken kann man über den Onlineshop bestellen. Außerdem will das Tre-Pini-Team Masken auch direkt im Laden anbieten. Facebook-Kontakt hier.

Simone Bröker

Simone Bröker näht und bestickt normalerweise Kissen. Seit der Corona-Krise hat sie sich nun entschieden, auch Schutzmasken zu produzieren. Alle Infos dazu gibt es hier. Auch Kindermasken sind erhältlich.

Hutmacherei Wiesner

Auch in der Hutmacherei in Rottach produziert man weiterhin Masken. “Ab nächster Woche kann man uns hoffentlich verschiedene Maskentypen kaufen”, sagt Susi Wiesner. Dazu zählen dann Masken für die Arbeit, die man den ganzen Tag tragen muss, schöne Masken nur schnell zum Einkaufen und Masken aus FFP2 Stoffen. “Wir versuchen uns diese Woche etwas rauszunähen, damit wir uns nächste Woche ein Lager anlegen können”, so Wiesner. Alle Infos dazu gibt es hier.

Katarina Misikova in Wiessee

Katarina Misikova verkauft Masken mit Filtereinsatz aus tollen hochwertigen Dirndl Stoffen in Bad Wiessee in Ihrer Dirndl Schneiderei im Landhaus am Stein (Rückseite erreichbar über Einfahrt Fristo).

Adresse: In der Wihr 5, 83707 Bad Wiessee
Telefon:+49152/04093103
Instagram-Account hier.

Confiserie Hagn Rottach

Sabine Hagn verkauft in ihrer Confiserie in Rottach hochwertige Mund Nasen Masken. Der Hintergrund: Sabine Hagn ist selbstständige Feintäschner Meisterin.

“Ich stelle sowohl Baumwoll Masken aber auch hochwertigere mit antibakterieller Silberstoffeinlage her”, erklärt sie. Erhältlich sind die Masken in verschiedenen Designs.

Confiserie Hagn, Seestr. 80, 83700 Rottach-Egern
Öffnungszeiten momentan Mittwoch bis Sonntag 12.00 bis 17.00 Uhr
Für Info und Bestellung Feintäschner Meisterin Sabine Hagn 0178 / 3573629
Webseite hier.

Pushbikersshop in Holzkirchen

Es gibt dort derzeit zwei verschiedene Masken und ab kommender Woche wird das Sortiment um diese Maske erweitert.

Pushbikersshop in Holzkirchen, Rosenheimerstr. 27
oder in deren Onlineshop

Atelier Scherer in Bad Wiessee

In der Maßschneiderei werden Stoffmasken (100% Baumwolle, waschbar) angefertigt.

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 09:00 – 12:30 Uhr und 14:30 – 18:00 Uhr; Sa. 09:00 – 13:00 Uhr. Tel.: 08022 81277

Stickerei Tegernsee

Bei der Stickerei Tegernsee gibt es ebenfalls Masken. Alle Infos dazu hier.

Hut und Tracht – da Rädl

Auch hier wurden fleißig Masken genäht. Bestellungen bitte per Email an info@hut-und-tracht.de. Preis pro Gesichtsmaske: € 6,00 plus Versandkosten von € 4,00. Versand per Rechnung.

Weitere Infos hier.

Mode Geschäft Moda DÌtalia

Das Modegeschäft Moda DÌtalia in Rottach-Egern verkauft ab morgen Masken.

Sogenannte Face Shield Protection Masken – pro Stück 7,95 Euro.
Medizinische FFP2 Masken mit Zertifikat: 10 Stück 59,99 Euro.
Einfach Mundschutz mit 94 & Schutz: 10 Stück 10,00 Euro.

Ulrich-Stöckl Str. 11,83700 Rottach-Egern. Tel.: 0163 177 4491

Sandra Uhlig aus Bad Wiessee

Uhlig fertigt Behelfsmasken, die sie auch selbst mit verschiedenen Motiven, Namen oder Logos bestickt. Uhlig ist sonst in der Gastronomie tätig und betreibt nebenbei ein kleines Gewerbe online und in verschiedeen Schaukästen in Hotels. Sie bestickt Filz, fertigt Taschen Mäppchen und andere Dinge.

Telefon: 017656871204 in Bad Wiessee
Facebook-Account hier.
www.storys-maschenware.de

Mundtuch und Behelfsmasken mit antibakterieller Silberbeschichtung bei Leonhard Rau

Leicht zu tragen, wahlweise mit Ohrschlaufen oder Ohr- und Nackenschlaufe. Die Außenseite jeder Maske besteht aus luftdurchlässigem Gewebe – Baumwollstoff oder weiches Vlies. Die Innenseite besteht aus einem antibakteriellem Gewebe mit Silberbeschichtung.

Kontakt: 08024 8908
Feintäschnerei Rau
Bergweg 12
83627 Osterwarngau
info@lederhandwerk-rau.de
www.lederhandwerk-rau.de

Ihr wisst, wo man sonst noch Schutzmasken lokal kaufen oder bestellen kann? Dann schreibt uns an info@tegernseerstimme.de oder ruft an unter 08022/5092123. Wir ergänzen unsere Liste gerne.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme