Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
708

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Wochenrückblick: fing an mit NICHTS, ging weiter mit Geld und endet mit Streit

Von Redaktion

Das war die Woche vom 21. - 27 Juni

Wir haben uns mal wieder die letzte Wochen angeschaut und nochmal geguckt, was sich, neben der WM und dem Einzug ins Viertelfinale, sonst noch so getan hat. Letzte Woche mussten wir noch über das Wetter schimpfen – das hat sich aber hoffentlich für’s erste erledigt.

Ob’s jetzt am Wetter lag oder an den angekündigten großen Kontrollen, wissen wir auch nicht genau. Auf jeden Fall ging zum Start der letzten Woche eine Pressemeldung bei uns ein, mit dem Inhalt: NICHTS. NICHTS zu melden hatte nämlich die Wiesseer Polizei zum Gmunder Volksfest. Alles brav, friedlich und ruhig verlaufen. Sehr schön!

Anzeige | Hier können Sie werben

Schön stellt sich der Tegernseer Bürgermeister Janssen auch seinen geplanten Seesteg vor. So schön sogar, dass er jeglichen Gegenwind aus den verschiedensten Richtungen bisher ignoriert hat. Wir hatten uns die Sache nochmal angeschaut und versucht ein par der Gegenwinde aufzuzeigen. Wie die Sache Steg weitergeht, wird sich in nächster Zeit zeigen.

Eher die vergangene Zeit gezeigt, hat der Jahresbericht aus dem Gmunder Rathaus. Es geht um Finanzen und den Finanzen geht es relativ gut. Das ist zumindest die kurze Zusammenfassung des Gmunder Gemeindehaushaltes 2009. Was allerdings auch klar geworden ist: Die Wirtschaftskrise trifft Gemeinden mit Zeitverzögerung und die nächsten zwei Jahre werden finanziell schwierig werden.

Schwierig war es die letzten Jahre auch einen Investor für die Seeperle in Rottach zu finden. Erst sollte es eine kleine Klinik werden, jetzt ein Hotel. Wann es mit dem Umbau losgeht, steht aber noch nicht fest. Immerhin steht jetzt aber der aktualisierte Bebauungsplan – denhat der Rottacher Gemeinderat letzte Woche verabschiedet.

Im Rottacher Gemeinderat wurde letzte Woche auch noch eine genaue Prüfung der Ausweitung von Betreuungszeiten im Gemeindekindergarten beschlossen. Möglicht schnell soll das Kindergartenende von bisher 13:30 Uhr auf 16:00 Uhr ausgeweitet werden. Dafür muss aber erst noch Personal gefunden werden. Die Kosten: ca. 10.000 Euro, die grob zur Hälfte vom Land und durch Kindergartengebühren getragen werden.

Kein Kindergarten, sondern ein ziemliches Freudenfest war bisher die Fußball-WM. Das letzte Gruppenspiel haben wir uns live im Rottacher Feuerwehrhaus angeschaut: Simmung super, Spiel naja. Aber Hauptsache weiter. Und das es auch anders geht, haben die Jungs schließlich gestern Abend gezeigt. Man darf gespannt sein, was noch kommt.

Dann hatten wir letzte Woche noch ein Interview mit Georg Ruck von den Sportfreunden Gmund. Das Thema: Wie läuft eigentlich die Organisation des Tegernseer Tal Triathlons ab.
Es gab auch noch eine kleine nächste Runde im Talstreit um die Schulen: Im Rottacher Gemeinderat wurde letzte Woche in Richtung Gmund zurückgeschossen. Wir hoffen auf baldigen Waffenstillstand.

Und wir haben letzte Woche noch einen Tegernseer Stimme Newsletter eingerichtet. Den darf sich jeder kostenlos abonnieren und wird so in Zukunft nie wieder was verpassen. Zur Bestellung geht’s hier.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme