Weyarn: Internet und Telefon fielen aus
Wohnen im Funkloch

von Redaktion

Der Alptraum vieler Jugendlicher ist in den vergangenen Tagen in Weyarn wahr geworden: Internet und Telefon fielen aus. Der Grund war schlicht Pech bei der Postleitzahl.

Knotenpunkt streikt

Abgeschnitten von der restlichen Welt: So fühlten sich am Montag und Dienstag knapp 500 Weyarner. Wie die Telekom auf Nachfrage bestätigt, mussten die Kunden im Vorwahlbereich 08020 knapp zwei Tage lang ohne Internet und Telefon auskommen.

Auslöser war eine defekte Baugruppe in der sogenannten Vermittlungsstelle, die für die Region zuständig ist. In der Vermittlungsstelle werden normalerweise die Zubringer- und Abnehmerleitungen miteinander gekoppelt. Doch das defekte Teil verhinderte dies.

Normalerweise ist das für die Kunden kein Problem. Denn die Telekom richtet in solchen Fällen Ersatzschaltungen ein, sodass Internet und Telefon nach kurzer Zeit wieder einsatzfähig sind. In diesem Fall war eine solche Ersatzschaltung allerdings nicht möglich, die Weyarner blieben abgeschnitten. Mittlerweile ist das Problem jedoch behoben, seit gestern Abend funktionieren Internet und Telefon wieder.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus