Veranstaltung im Quirinal
„Zappelphilipp, Träumerle und Co … Was steckt dahinter?”

von Redaktion

Erstmals wird es über das Katholische Bildungswerk im Landkreis Miesbach eine gemeinsame Bildungsveranstaltung für Eltern von Kindergartenkindern und Grundschulkindern geben, die vom Pfarrverband Tegernsee-Egern-Kreuth in Kooperation mit verschiedenen Elternbeiräten aus dem Tegernseer Tal veranstaltet wird.

Der Titel lautet „Zappelphilipp, Träumerle und Co … Was steckt dahinter? Frühkindliche Reflexe und Ihre Auswirkungen auf das Lern- und Sozialverhalten“.

Manchmal stellen Eltern fest: Mein Kind verbringt viel Zeit mit Träumen, es reagiert nicht gleich, wenn man es anspricht, es braucht lange bei den Hausaufgaben, es schreibt in der Schule schlechte Noten, obwohl zu Hause beim Üben alles wunderbar geklappt hat.

Anzeige

Der Vortrag sensibilisiert für die kleinen und größeren Auffälligkeiten der eigenen Kinder. Die Eltern erfahren etwas über die Auswirkung von “restaktiven Reflexen” und wie sie angemessen reagieren und die kindliche Entwicklung gezielt aktiv unterstützen können. Sie erhalten einen Einblick in die Möglichkeiten der kinesiologischen Arbeit mit Kindern und was es darüber hinaus noch an Möglichkeiten gibt.

Die Referentin Dagmar Steffan, Kinesiologin und Montessori-Pädagogin aus Bad Tölz meint: Je früher man sich hier als Eltern mit der Thematik befasst, umso besser.

Teilnehmerbeitrag: 4 Euro
Datum: Mittwoch, 24. Oktober 2012 um 20 Uhr
Veranstaltungsort: Quirinal in Tegernsee, Seestr. 23

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Kurzmeldungen

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus