Autofahrer mit über 3 Promille unterwegs

Zeuge stoppt betrunkenen 60-Jährigen

Am Montag erwischte die Polizei einen 60-Jährigen auf der B318. Der Mann war in Richtung Holzirchen unterwegs und alles andere als Herr seiner Sinne.

Am 17. September konnte ein 60-jähriger Mann, der stark betrunken mit seinem Auto auf der B318 in Richtung Holzkirchen unterwegs war, durch einen couragierten Zeugen gestoppt werden. Der Zeuge bemerkte nach Polizeiangaben, dass mit dem 60-Jährigen irgendetwas nicht stimmt. Mit seinem Auto fuhr er vor den PKW des betrunkenen Mannes und konnte diesen so stoppen.

Die Beamten stellten im weiteren Verlauf fest, dass der gestoppte Fahrzeugführer über drei Promille Alkohol im Blut hatte. Der verursachte Sachschaden am Auto des betrunkenen Fahrers beläuft sich auf rund 7.500 Euro. Da die Reifen der rechten Seite komplett fehlten, fuhr der Fahrer auf den glatten Felgen weiter.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme