Hoher Schaden in Wiesseer Appartement
Zimmerbrand: Bewohner löschen selbst

von Felix Wolf

Heute Abend gegen etwa 18:20 Uhr wurde ein Brand in der Wiesseer Birkenstraße gemeldet. Die Feuerwehr rückte schnell mit 25 Mann zu dem Mehrfamilienhaus aus. Dabei verhinderte vor allem das Eingreifen der Bewohner am Ende einen noch größeren Schaden.

Die Wiesseer Feuerwehrler mit dem Herd, der
Die Wiesseer Feuerwehrler mit dem Herd, der einen Pappkarton in Brand setzte.

Ein auf einem Herd abgestellter Pappkarton löste am frühen Donnerstagabend einen Feuerwehreinsatz in Bad Wiessee aus. Eine 22-Jährige stellte nach ersten Ermittlungen den Karton auf den Herd der Wohnung und schaltete diesen versehentlich auch an.

Anzeige

Da sie kurz darauf das Appartement verließ, entzündete sich der Karton. Das Feuer griff auf die gesamte Küchenzeile über. Wie Christian Stiglmeier, Erster Kommandant der Wiesseer Feuerwehr, berichtet, konnten die Bewohner jedoch den Brand selbst löschen. Die Feuerwehr kümmerte sich unter anderem um den Brandschutt.

Bei dem Vorfall gab es zwar glücklicherweise keine Verletzten. Dennoch wurden die Küchenzeile und das komplette Interieur zerstört. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf rund 10.000 Euro.

Weitere Bilder vom heutigen Einsatz in Bad Wiessee:

brand bad wiessee-2

brand bad wiessee-4

brand bad wiessee-6

brand bad wiessee-7

brand bad wiessee-3

SOCIAL MEDIA SEITEN

Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus