A8: Kleintransporter mit knapp zwei Tonnen überladen

Zu viele Pizza-Zutaten geladen

Heute Nachmittag entdeckte die Autobahnpolizei Holzkirchen auf der A8 Richtung Salzburg einen sehr tief hängenden Kleintransporter. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer zu viele Pizza-Zutaten dabei.

Heute Nachmittag wurde auf der A8 Richtung Salzburg ein sehr tief hängender Kleintransporter aus München entdeckt. Eine Kontrolle vor dem Dienstgebäude der Autobahnpolizei Holzkirchen bestätigte den anfänglichen Verdacht. Der Kleintransporter war um ganze 50 Prozent überladen.

Wie die Polizei berichtet, erklärte der italienische Fahrer, dass er verschiedene Pizzerien im Landkreis Miesbach bis Traunstein beliefert. Dass sein Fahrzeug eventuell etwas zu schwer sein könnte, ahnte er bereits. Aber mit knapp 1.800 Kilo zu viel hat auch er nicht gerechnet.

Ihm wurde gestattet, einen Teil der Ware auf dem Polizeigelände zwischenzulagern und seine Fahrt nur mit den verderblichen Lebensmitteln fortzusetzen. Der 44-jährige Fahrer muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 235 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

————————————————————————
Nichts mehr verpassen!
Auf Facebook informieren wir euch über alle wichtigen Themen und Entwicklungen im Tegernseer Tal und der Region: facebook.com/tegernseerstimme.de

————————————————————————

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme