Tegernseerstimme
Medius Reihentestung anmelden
115

Der Landkreis Miesbach liegt über dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 50).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Stellwerke nicht durchgängig besetzt

Zugausfälle zwischen Holzkirchen und Bayrischzell

Von Redaktion

Morgen kommt es auf der Strecke Holzkirchen – Bayrischzell zu Zugausfällen. Das haben Reisende nun zu beachten.

Morgen, am Mittwoch den 6. Januar, sind die Stellwerke auf der Strecke Holzkirchen – Bayrischzell nicht durchgängig besetzt – Zugausfälle sind die Folge. Dies hat die DB Netz AG heute kurzfristig mitgeteilt. Aus einer Pressemitteilung der BRB geht hervor: “Deshalb ist morgens, abends und nachts kein Zugverkehr der BRB im Netz Oberland zwischen Holzkirchen und Bayrischzell möglich.”

Der erste durchfahrende Zug Richtung Bayrischzell fährt, so heißt es in der Mitteilung, an beiden Tagen ab München Hauptbahnhof um 7.30 Uhr, Abfahrt in Holzkirchen um 8.00 Uhr, Ankunft in Bayrischzell um 8.56 Uhr. In Richtung München startet der erste Zug um 8.03 Uhr in Bayrischzell, Abfahrt in Holzkirchen um 8.56 Uhr, Ankunft München Hauptbahnhof um 9.32 Uhr.

Der letzte durchfahrende Zug fährt an beiden Tagen ab München Hauptbahnhof um 18.30 Uhr, Abfahrt in Holzkirchen um 19.00 Uhr, Ankunft in Bayrischzell um 19.56 Uhr. In Richtung München startet der letzte Zug um 19.03 Uhr in Bayrischzell, Abfahrt in Holzkirchen um 19.56 Uhr, Ankunft München Hauptbahnhof um 20.32 Uhr.

Es wird versucht, einen Schienenersatzverkehr mit Bussen einzurichten, dennoch empfiehlt die BRB: “Reisende informieren sich bitte vor Fahrtantritt über die aktuelle Situation.” Bei Fahrten in Richtung Lenggries und Tegernsee gibt es keine Einschränkungen.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme