Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Zwangspause wird zur Mini-Winter-Vorbereitung für den FC Bayern

Von Extern

Beim FC Bayern ging es in den vergangenen Wochen ordentlich zur Sache. Mittlerweile hat sich die Situation an der Säbener Straße wieder beruhigt. Die Bayern-Profis haben sogar ein bisschen Zeit, um sich auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten und können auch das beste online Casino Schweiz in Ruhe testen.

Während Verfolger Borussia Dortmund am Dienstagabend im DFB-Pokal auswärts beim Zweitligisten FC St. Pauli ran muss, hat der FC Bayern spielfrei. Der Rekord-Pokalsieger hat sich bereits in der 2. Runde aus dem DFB-Pokal verabschiedet. Manuel Neuer & Co. haben im November des vergangenen Jahres eine herbe 0:5-Pleite gegen Gladbach kassiert und sind bereits zum zweiten Mal in Folge sehr früh aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden.

Auch wenn Spieler und Verantwortliche gerne weiterhin im Pokal gespielt hätten, kommt die aktuelle Zwangspause den Bayern ganz gelegen.

Nagelsmann kann in Ruhe mit der Mannschaft trainieren

Bedingt durch die zahlreichen Corona-Ausfälle in den vergangenen Wochen, musste Bayern-Trainer Julian Nagelsmann zuletzt viel improvisieren. Sowohl im Training als auch bei den Spielen. Der 34-jährige zog mehrere Spieler vom Bayern-Campus zu den Profis hoch und gab diesen eine Chance sich zu beweisen. Mittlerweile haben alle Bayern-Stars die Quarantäne wieder verlassen.

Ein Großteil davon konnte bisher jedoch nur individuell trainieren. Durch die kleine Spielpause unter der Woche haben diese Spieler nun ausreichend Zeit, um sich wieder in Topform zu bringen. Hierzu gehören unter anderem Leistungsträger wie Kingsley Coman, Lucas Hernandez, Dayot Upamecano oder Leroy Sane.

Für die Bayern geht es erst am kommenden Wochenende weiter, dann ist man zu Gast bei Hertha BSC. Mit Blick auf die Tabelle dürfen sich die Münchner keine weiteren Patzer mehr erlauben wie zum Rückrundenstart gegen Gladbach. Im Februar stehen dann weitere wichtige Spiele an. Am 5. Februar empfängt man RB Leipzig zum Spitzenspiel in der Fußball Bundesliga. Zehn Tage trifft man im CL-Achtelfinale auf RB Salzburg.

Personell kann Julian Nagelsmann jedoch weiterhin nicht aus dem Vollen schöpfen. Mit Alphonso Davies und Leon Goretzka fallen aktuell zwei wichtige Spieler aus. Goretzka plagt sich mit einer Reizung der Patellasehne herum. Der 26-jährige Mittelfeldspieler hat seit knapp sechs Wochen kein Spiel mehr für den FCB bestritten. Wann der DFB-Star wieder zur Verfügung steht, bleibt abzuwarten. Auch Linksverteidiger Davies fällt mit einer „leichten Herzmuskelentzündung“ bis auf Weiteres aus. Der Kanadier wird mindestens vier Wochen fehlen wie Nagelsmann angedeutet hat. Aktuellen Berichten zufolge droht dem 21-jährigen sogar eine deutlich längere Pause.

Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme