Zwei aktuelle Polizeimeldungen aus Gmund: Diebstahl und Autounfall

In den letzten Stunden ereigneten sich in Gmund zwei polizeirelevante Vorfälle. Einmal wurden dabei gegen Mitternacht zwei Jugendliche bei einem Diebstahl in Gmund-Dürnbach beobachtet und kurze Zeit später festgenommen. Hier die Originalmeldung der Polizei Bad Wiessee:

“Durch aufmerksame Anwohner wurden zwei Jugendliche dabei beobachtet, wie sie am 05.06.2010 gegen 23:30 Uhr ein Schaufenster an der Münchner Str. in Gmund / Dürnbach gewaltsam öffneten und ein paar Gegenstände entwendeten. Sie konnten dann zunächst unerkannt entkommen.

Kurze Zeit später konnten die Täter aber von zivilen Beamten der Polizeiinspektion Bad Wiessee ermittelt werden. Die beiden Jugendlichen räumten letzendlich die Tat ein und werden nun wegen Diebstahls angezeigt.

Der Wert der aus dem Schaufenster gestohlenen “Aloisius-Figuren” konnte bis jetzt nicht ermittelt werden”.

Beim zweiten Vorfall, einem Autounfall in Festenbach mit einem beschädigten Gartenzaun, konnte der Verursacher bisher nicht ermittelt werden. Die Polizei bittet um Hinweise. Hier die Originalmeldung:

“Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am 06.06.2010 gegen 04:30 Uhr einen Zaun am Maisweg in Gmund / Festenbach. Der Gartenzaun wurde auf ca. 10 m völlig zerstört und es Entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Unmittelbar nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Lenker mit seinem Fahrzeug und flüchtete über die angrenzenden Felder in Richtung Dürnbach Ortsmitte ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

An der Unfallstelle wurden Fahrzeugeteile aufgefunden, die auf einen VW als Verursacherfahrzeug schließen lassen. Laut ersten Ermittlungen handelte es sich um ein weißes Fahrzeug.

Wer kann Angaben zum Verbleib des Fahrzeugs und des Fahrzeugführers machen.

Die Polizeiinspektion Bad Wiessee bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter Tel. 08022 / 98780

Stumpf, POM”


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme