Zwei Studenten vor dem Ertrinken gerettet

von Redaktion

Am Freitag sind zwei Schüler einer Austauschgruppe in Tegernsee vor dem Ertrinken gerettet worden. Die beiden Studenten aus den USA waren auf den See geschwommen und kamen ohne fremde Hilfe nicht mehr zurück.

Am Freitag war die DLRG in Tegernsee im Einsatz / Archivbild
Am Freitag waren die Retter von der DLRG in Tegernsee im Einsatz / Archivbild

Auf Höhe der Tegernseer Luitpoldanlage wollten die Studenten der Austauschgruppe schwimmen gehen. Unter dieser Gruppe aus New Orleans befanden sich nach Angaben der Einsatzkräfte allerdings viele unsichere Schwimmer, die der restlichen Gruppe trotzdem weit auf den See folgten. Eine junge Frau merkte plötzlich, dass sie nicht mehr aus eigener Kraft zurückschwimmen konnte und brach in Panik aus.

Die Wasseretter der DLRG Tegernsee bemerkten die Probleme der jungen Frau. Einer der Männer sprang sofort ins Wasser und brachte das Mädchen sicher und unbeschadet an Land. Währenddessen ein zweiter Student im selben Moment rund fünf Meter vom Ufer entfernt einen Krampf in der Wade erlitt. Der junge Mann war nicht mehr im Stande selbst ans Ufer zurück zu schwimmen und musste ebenfalls vor dem Ertrinken gerettet werden.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus