Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
10

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Bundesstraße bei Irschenberg zieht Sachschäden hinterher

Zwei Unfälle auf B 472

Von Rose Beyer

Ein leichter und ein schwerer Unfall ereigneten sich am gestrigen Samstagnachmittag auf der B 472 im Bereich Irschenberg. Der Sachschaden ist allerdings beträchtlich.

Am Samstagnachmittag, dem 28. Dezember, kam es im Gemeindebereich Irschenberg auf der B 472 zu zwei Verkehrsunfällen. Im ersten Fall krachte es gegen 14.20 Uhr. Drei Fahrzeuge waren beteiligt. Ein 60-Jähriger aus dem Kreis Ratingen in Nordrhein-Westfalen fuhr mit seinem Ford Transit auf der B 472 in Richtung Irschenberg. Im Fahrzeug saßen noch seine 44-jährige Frau und die 7-jährige Tochter. Auf Höhe Abzweig Sperlasberg wollte der Mann wenden, um wieder in Richtung Miesbach zu fahren. Hierbei übersah er ein aus Richtung Irschenberg kommendes Ehepaar. In diesem Seat Ibiza saßen ein Mann (31) und eine Frau (29) aus Lenggries. Der Ratinger fuhr mit der Front in die Front des Seat, wodurch dieser gegen das dritte Fahrzeug – den Golf eines 26-jährigen Rosenheimers im Gegenverkehr geschleudert wurde. Die 29-jährige Beifahrerin des Lenggriesers wurde leicht verletzt. Alle übrigen Beteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Der Seat des 31-jährigen Lenggriesers war durch den Unfall nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Sehr zu danken ist den zahlreichen Einsatzkräften des Rettungsdienstes sowie der Freiwilligen Feuerwehr Irschenberg vor Ort.

Der zweite Unfall ging dagegen sehr glimpflich aus. Gegen 16.25 Uhr fuhr eine 24-jährige slowakische Staatsangehörige aus dem Kreis Mindelheim mit ihrem Ford, ebenfalls die B 472 in Richtung Irschenberg. Sie wollte bei Jedling nach rechts in die Staatsstraße 2077 einbiegen, um in Richtung Ziegelhaus zu fahren. Beim Abbiegen bemerkte sie, dass sie sich fälschlicher Weise auf dem Fahrbahnteil befand, der für Fahrzeuge vorgesehen ist, die aus Ziegelhaus kommen und an der B 472 nach links in Richtung Miesbach abbiegen wollen. Für dieses kurze Stück im Bereich der Verkehrsinsel wurde sie somit zur Falschfahrerin. Als sie ihren Fehler bemerkte, bremste sie scharf ab, verlor die Kontrolle über ihr Auto und rutschte auf die Verkehrsinsel. Dabei überfuhr sie einen hölzernen Schneepfahl. Die junge Frau wurde nicht verletzt. Es entstand nur geringer Sachschaden.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme