Nach Kontrolle in Holzkirchen
36-Jähriger aus dem Verkehr gezogen

von Simon Haslauer

Am Montag führten Polizisten Kontrollen in der Holzkirchner Ortsmitte durch. Für einen 36-Jährigen war danach erstmal Pause angesagt.

Gestern führten Beamte der Polizei Holzkirchen Kontrollen in der Holzkirchner Ortsmitte durch. Am späten Abend, laut der Polizeiinspektion etwa um 22.30 Uhr, haben sie einen 36-jährigen PKW-Fahrer aus dem Landkreis Miesbach kontrolliert.

Nach einem freiwilligen Atemalkoholtest war klar: Der Führerschein bleibt bei den Polizisten. Satte 1,1 Promille meldete das Gerät. Die Weiterfahrt wurde dem 36-Jährigen sofort untersagt und eine Blutabnahme angeordnet. Jetzt kommt ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr auf den Mann zu. Dabei kann ihm ein mehrmonatiger Führerscheinentzug sowie eine Geldstrafe drohen.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus