84-Jährige kracht ins Café Eybel

von Simon Haslauer

Gestern verwechselte eine 84-jährige Dame das Bremspedal mit dem Gaspedal – und krachte durch das Schaufenster eines Waakirchner Cafés. Was ist passiert?

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Gestern Nachmittag wollte eine 84-jährige Frau aus Gmund vor einem Café in Waakirchen parken – leider habe sie jedoch das Bremspedal mit dem Gaspedal verwechselt, schreibt die Wiesseer Polizeiinspektion nun in ihrem Pressebericht. Die 84-Jährige sei nämlich mit ihrem Fahrzeug in das Gebäude gefahren und durch das Schaufenster der Eybel Schokoladenquelle gekracht – durch den Aufprall wurde laut Polizeiinformationen die Fensterfront, Mauer sowie die Heizung des Cafés zerstört.

Dazu heißt es aus der Wiesseer Polizeiinspektion: “Glücklicherweise wurden weder die Pkw-Lenkerin noch Gäste des Cafés verletzt.” Der Sachschaden liege im “hohen fünfstelligen Bereich”. Am Einsatzort waren das Bayerische Rote Kreuz, ein Notarzt und etwa 20 Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Waakirchen.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus