9. Tegernseer Bergfilm-Festival

Von Steffen Greschner

Nur noch zwei Tage, dann geht es wieder los. Das Tegernseer Bergfilm-Festival ist ja inzwischen zu so etwas wie einem Klassiker geworden. Bereits zum 9. Mal zeigen auch heuer wieder Filmemacher aus aller Welt ihre Werke zu Abenteuern in Eis und Fels, grandiose Bilder und eindrucksvolle Landschaften.

Täglich werden in sechs Vorführsälen – verteilt auf Tegernsee – bis zu 30 verschiedene Filme gezeigt. 96 Filme aus 19 Nationen nehmen dieses Jahr am Wettbewerb teil.

Schirmherr ist, wie auch im vergangenen Jahr, der ehemalige Bundesminister Heiner Geißler. Rund 6.000 Filmbegeisterte werden erwartet. Fünf Tage lang dreht sich also alles um Berge und Film in Tegernsee.

Aus dem Film „Entscheidung an der Torsäule – Hochkönig“ von Eduardo Gellner / Quelle: ED-GE pictures, Österreich

Für Abwechslung sorgen natürlich die Filme, aber auch ein anspruchsvolles Rahmenprogramm mit vielen interessanten Gästen. Los geht es am Mittwochabend, den 19. Oktober, um 20 Uhr im Barocksaal in Tegernsee.

Karten gibt es im Vorverkauf in allen Tourist-Infos oder an den jeweiligen Abendkassen. Die Preise schwanken, je nach Programm, zwischen 8 und 18 Euro für die Schlussfeier inklusive Buffet.

Mehr Informationen unter www.bergfilm-festival-tegernsee.de


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme