Kettenreaktion bei Unfall in Rottach-Egern
91-Jähriger rutscht von Bremspedal

von Maxi Hartberger

Heute Nachmittag kam es in Rottach-Egern zu einem Verkehrsunfall inklusive Kettenreaktion. Vier Autos waren darin verwickelt. Im Mittelpunkt: ein 91-jähriger Rottacher.

Gegen 15:00 Uhr kam es zu dem Verkehrsunfall auf der Südlichen Hauptstraße auf Höhe Sonnenmoosstraße. Ein 91-jähriger Autofahrer aus Rottach-Egern wollte mit seinem BMW in die Südliche Hauptstraße einfahren. Laut den Angaben des Rentners rutschte er vom Bremspedal seines Automatik-Fahrzeuges. Dadurch fuhr er ungebremst in den vor ihn fließenden Verkehr und erwischte einen querenden BMW X3 einer 51-jährigen Rottacherin frontal.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW auf einen vor ihm fahrenden Audi einer 40-jährigen Kreutherin geschoben. Dieser wurde wiederum auf einen vor ihn fahrenden VW-Bus eines 36-jährigen Waakirchners gedrückt. Die Beifahrerin des X3 erlitt durch den Verkehrsunfall einen Schock. Sie wurde kurzzeitig vom Rettungsdienst versorgt.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus