Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
187

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Autobahn auf eine Spur verengt

Unfall A8: Kind lebensbedrohlich verletzt

Von Redaktion

Auf der A8 kam es soeben zu einem schweren Unfall. Mehrere Fahrzeuge sind beteiligt. Die Fahrbahn ist auf eine Spur verengt. Mehrere Personen wurden teils schwer verletzt.

Nach dem Unfall heute Nachmittag auf der A8 gibt es nun weitere Details. Am Unfall waren insgesamt drei PKWs beteiligt. Es wurden drei Personen leicht verletzt, eine Person schwer und ein Kind lebensbedrohlich. Zurzeit befindet sich ein Gutachter vor Ort. Der Verkehr wird auf einer Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Ausleitung an der Anschlussstelle Bad Aibling wurde wieder aufgehoben.

Es ist noch längere Zeit mit Behinderungen zu rechnen.

Ursprünglicher Artikel

Gegen 16:10 Uhr ereignete sich auf der A8 in Fahrtrichtung München auf Höhe der Anschlussstelle Rosenheim West ein Auffahrunfall zwischen einem LKW und einen leeren Bus. Der LKW hatte Gefahrgut geladen, jedoch ist kein Gefahrgut ausgetreten. Es besteht keine Gefahr für die Bevölkerung oder Umwelt. Sobald weitere Informationen vorliegen wird nachberichtet.

Vor einer halben Stunde gegen 14.18 Uhr kam es zu einem schweren Unfall auf der A8 Richtung München. Kurz vor der Ausfahrt Irschenberg sind wohl mehrere Fahrzeuge ineinander gefahren.

Die Fahrbahn muss komplett gesperrt werden. Aktuell werden die Verletzten versorgt und geborgen. Der Verkehr wird ab der Ausfahrt in Bad Aibling von der Autobahn abgeleitet.

Die Polizei bitte darum, den Bereich großräumig zu umfahren. Derzeit geht man davon aus, dass die Sperrung wohl noch bis 18 Uhr dauern wird. Weitere Informationen folgen.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme