Zwei unzufriedene Trainer trotz acht Toren

von Martin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Auswärtsspiel des TSV Bad Wiessee in Bad Tölz am gestrigen Sonntag hatte so einiges zu bieten: ein Blitztor, zwei Elfmeter, Wadenkrämpfe der nicht ganz austrainierten Tölzer und noch vieles mehr. Sehen Sie selbst im Video.

Am Ende stand ein vermeintlich klarer 6:2 (3:2)-Sieg für die Wiesseer auf dem Spielberichtsbogen. Trainer Stefan Jacobs war mit der Leistung seiner Mannschaft dennoch nicht zufrieden. Wir meinen: Zu recht. Denn das gesamte Spiel war geprägt von unzähligen Fehlpässen, wenig Laufbereitschaft auf beiden Seiten und glich eher einem freundschaftlichen Sonntagskick als einem Ligaspiel, in dem es um wichtige Punkte ging.

Aufsteiger Wiessee nun Vierter

Ungeachtet dessen klettert der TSV Bad Wiessee durch den vierten Sieg im achten Spiel der laufenden Saison mit nun 14 Punkten auf den vierten Tabellenplatz. Eine Platzierung, die bei dem Aufsteiger vor einigen Wochen nur sehr wenige für möglich hielten.

Anzeige

Ob der TSV tatsächlich in diesen Regionen der Tabelle etwas zu suchen hat, muss das Team rund um Trainer Jacobs am kommenden Samstag ab 17 Uhr bei Heimspiel gegen den Zweitplatzierten aus Darching beweisen.

Hier noch die weiteren Ergebnisse der Tal-Vereine:

SV Eurasburg-Beuerberg – FC Real Kreuth 1:4
FC Rottach-Egern – TSV Brunnthal 1:0
SpFrd Gmund – SC Wörnsmühl II 8:1
TV Tegernsee – SC Reichersbeuern II 5:2

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus