Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Kolumne von Martin Calsow

S’ ist Herpes Besuchzeit

Was die Schweden im Dreißigjährigen Krieg, ist der Besuch in Sommermonaten am See, findet unser Autor Martin Calsow. Was man gegen ungebetene und viel zu lange verweilende Freunde, Bekannte und Verwandte tun kann, verrät er hier. Weiterlesen…


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben

Was wir aus der Flüchtlingskrise gelernt haben

Das Tal ist keine Insel

Erst kürzlich berichteten wir über die aktuellen Asylbewerberzahlen im Landkreis. Die Situation ist kaum noch vergleichbar mit der vor zwei Jahren, als täglich tausende Flüchtlinge unsere Grenze passierten. Unser Kommentator blickt zurück – auf eine Zeit voller Herausforderungen und Hilfsbereitschaft. Weiterlesen…

Ein Kommentar zum Tegernseer RVO-Vorfall

Packt die Wortkeulen ein!

Wir sammeln Wortkeulen. Wir tun es, weil uns das Argument zu schwach erscheint. Wir wollen keine Diskussion. Wir wollen „meinen“, nicht streiten. Da helfen solche Wortkeulen. „Gutmenschen“, „Nazi“ und immer gern genommen: „Rassismus“. Weiterlesen…

Aktuelles aus Holzkirchen

Auf Sonne folgt Schnee Das Wetter drückt auf Repeat - Diese Woche hat uns das Wetter seine ganze Bandbreite gezeigt. Schnee, Regen, Sonne - alles mit dabei. So wie es Weiterlesen...
Erstmals Gespräche zum Ausfall während des Schneechaos Die Bahn gibt Fehler zu - Die Zugausfälle während des Schneechaos im Februar waren für das gesamte Oberland eine Katastrophe. Die Bayerische Oberlandbahn musste deshalb schon Weiterlesen...
LKA durchsucht Häuser nach Waffen Was ist mit den “Opas” los? - Seit heute Morgen sind rund 200 LKA-Beamte in ganz Oberbayern unterwegs, um Wohnungen nach Waffen zu durchsuchen. Angefangen hat alles Weiterlesen...
Mehr Artikel aus Holzkirchen

Die Schmutzeleien der Schwarzbauer

Der „Jemand“ hat kein gutes Image. Von den einen als Blockwart oder Denunziant beschimpft, geht er durch seine Gemeinde und schaut nach dem Rechten. Er hat kein Amt, keinen Auftrag, aber er schaut, ob der Abstand von Häusern zur Grundstücksgrenze stimmt. Ob das Balkongeländer passt. So etwas. Doof, spießig? Nicht ganz. Weiterlesen…

Ein Kommentar zum Gmunder Lücken-Radweg

Leg Dich nicht mit Bauern an

Bauerngrund ist kein Spekulationsobjekt. Oder doch, wenn es dem Gemeinwohl dient? Ein Kommentar von Martin Calsow zum Verhalten der Landwirte, die den Lücken-Radweg zwischen Finsterwald und Dürnbach “unvollendet” lassen. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme